Unterhaltung
Harrison Ford und Shia LaBeouf in "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels".
Harrison Ford und Shia LaBeouf in "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels".(Foto: picture-alliance/ dpa)

Disney-Chef bestätigt Gerüchte : "Indiana Jones" erobert wieder das Kino

Lange wurde gemunkelt, nun steht fest: "Indiana Jones" kehrt auf die Leinwand zurück. Wann das fünfte Abenteuer des Action-Archäologen zu sehen sein wird, ist noch unklar. Ebenso wie die Frage, ob der alte "Indy" auch der neue "Indy" sein wird.

Disneys CEO Bob Iger hat einen fünften Teil der "Indiana Jones"-Reihe in einem Interview mit "Bloomberg" bestätigt. In einem Nebensatz ließ der Unternehmenschef verlauten, dass ein neuer Film über den berühmten Abenteurer erscheinen werde. "Mit George Lucas' 'Star Wars' und 'Indiana Jones', der übrigens kommen wird, haben wir großartige Geschichten zu erzählen", sagte Iger beiläufig, als er über Disneys Philosophie sprach.

Schon im Mai gab es Gerüchte über einen neuen "Indiana Jones"-Teil. Kathleen Kennedy, Chefin von LucasFilms, enthüllte, dass ein entsprechender Film in Planung sei. Wann der Streifen in die Kinos kommen soll, ist aber noch unklar.

Eine Bestätigung ob Harrison Ford wieder in seine ikonische Rolle schlüpfen wird, gibt es derweil noch nicht. Wie Regisseur Steven Spielberg vor wenigen Wochen allerdings bereits in einer Frage-und-Antwort-Session für das Portal "Yahoo! Movies" erklärte, sei es wahrscheinlich, dass der 73-jährige Ford zurückkehren werde. Doch auch Schauspieler Chris Pratt soll für die Titelrolle in Frage kommen.

2008 erschien, 19 Jahre nach "Indiana Jones und der letzte Kreuzzug", der vierte Teil der erfolgreichen Reihe. "Das Königreich des Kristallschädels", in dem neben Harrison Ford auch Shia LaBeouf als dessen Sohn zu sehen war, spielte 2008 allein in den ersten zwei Monaten weltweit 742 Millionen US-Dollar ein.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen