Unterhaltung
Am Ende der fünften Staffel wurde Jon Snow blutend dem Tod überlassen. Kehrt er nun zu "Game of Thrones" zurück?
Am Ende der fünften Staffel wurde Jon Snow blutend dem Tod überlassen. Kehrt er nun zu "Game of Thrones" zurück?(Foto: HBO)

Das glaubt dem doch niemand!: Kit Harrington verrät Jon Snows Schicksal

Wenn "Game of Thrones" eins auszeichnet, dann sicherlich die unzähligen Handlungsstränge, die das Epos mal mehr, mal weniger wirr miteinander verknüpft. Kurz vor dem Start der sechsten Staffel interessiert Fans aber nur eins: Was wird aus Jon Snow?

Ja, was ist denn nun mit Jon Snow? Seit die fünfte Staffel der HBO-Serie "Game of Thrones" ihr dramatisches Ende fand, rätseln Fans weltweit über das Schicksal ihres Lieblings. Dessen Darsteller Kit Harrington hat nun ein für alle mal aufgeräumt in der Gerüchteküche - den Anschein soll es jedenfalls erwecken.

Achtung Spoiler!

In der zuletzt ausgestrahlten Folge von "Game of Thrones" wurde Jon Snow in einen Hinterhalt gelockt und ermordet. Dennoch hatten Paparazzi Darsteller Harrington immer wieder nahe des Sets der Dreharbeiten zur neuen Staffel abgelichtet.

Im Interview mit der Zeitschrift "Time Out" findet der 29-jährige Harrington dafür eine simple und völlig einleuchtende Erklärung. "Ich habe ein paar Szenen als Toter gedreht - eine meiner besten Arbeiten bisher", führte er aus. Auf Nachfragen versicherte Harrington weiter: "Schauen Sie, ich bin nicht mehr in der Show. Ich bin definitiv nicht in der neuen Staffel." Angesprochen auf seine Toten-Darstellung allerdings warf er ein, er wisse nicht "wie lange ich eine Leiche sein werde". Das klingt doch ausreichend optimistisch.

Perfekte Verwirrung

Ganz abnehmen will man Harrington die Koketterie mit Snows Ableben einfach nicht. Schließlich hatte HBO die neue Staffel der Serie zunächst mit einem Porträt von Jon Snow beworben. Ein neues Teaser-Bild macht die Verwirrung komplett. Es zeigt die Köpfe von Jon Snow, Daenerys Targaryan (Emilia Clarke), Robb Stark (Richard Madden), Sansa Stark (Sophie Turner), Oberyn Martell (Pedro Pascal) und Cersei Lannister (Lena Headey). Alle haben die Augen geschlossen. Das besondere: Die abgebildeten Herren sind eigentlich alle bereits den Serientod gestorben.

Die sechste Staffel von "Game of Thrones" ist selbst für die hingebungsvollsten Fans etwas ganz besonderes. Da Autor George R. R. Martin, aus dessen Feder die Buchvorlage stammt, mit dem Schreiben nicht nachgekommen ist, tappen auch diejenigen, die seine Romane stets verschlingen, im Dunkeln.

Die sechste Staffel von "Game of Thrones" startet am 24. April beim US-Sender HBO.

Bilderserie

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen