Unterhaltung
Bei einer Oscar-Party vor etwa einem Monat zeigten sich Lady Gaga und Taylor Kinney schwer verliebt.
Bei einer Oscar-Party vor etwa einem Monat zeigten sich Lady Gaga und Taylor Kinney schwer verliebt.(Foto: AP)

Hat sie oder hat sie nicht?: Lady Gaga verwirrt mit Ringtausch

Beim ersten Treffen haut Lady Gaga Taylor Kinney eine runter. Die beiden drehen ihr Musikvideo, doch dabei soll es nicht bleiben. Sie werden ein Paar, verloben sich. Der fette Ring in Herzform fällt sofort ins Auge. Auf neuen Paparazzi-Fotos allerdings fehlt er plötzlich.

Es muss ein großes Fest gewesen sein. Kurz vor ihrem 30. Geburtstag am gestrigen Montag ließ sich Lady Gaga schon einmal von einer Meute Berühmtheiten bejubeln. Im Club No Name in Hollywood sollen Taylor Swift, Lorde, Chrissy Teigen und John Legend, Pharrell Williams, Kate Hudson, Nick Jonas, Kylie Minogue und Mark Ronson mit der Sängerin angestoßen haben.

Auch wenn die illustren Gäste bereits für eine kleine Geschichte gut wären, die ganz große Story lieferte an dem Abend natürlich Gaga selbst. Paparazzi lichteten sie und ihren Verlobten Taylor Kinney beim Verlassen der Party ab. Wer den Blick von seinem schönen Gesicht und ihrem Glitzerfummel abwenden kann, entdeckt zwei kleine Details, die erklären könnten, warum das Paar so strahlt.

Haben die beiden etwa heimlich geheiratet? Wo einst Gagas spektakulärer Verlobungsring funkelte, sitzt jetzt ein wesentlich schlichterer Goldreif. An Kinneys Hand ist ein ähnliches Modell zu sehen.

Vom Statisten zum Herzbuben

Verliebt und verlobt oder eben doch schon verheiratet - auf jeden Fall sehen Gaga und Kinney auf den Fotos glücklich aus. Die beiden hatten sich 2011 kennengelernt. Damals hatte der mittlerweile 34-jährige Kinney einen Auftritt im Musikvideo zum Gaga-Song "Yoü and I".

Die Verlobung hatte Gaga im Februar des vergangenen Jahres bekannt gegeben. "Am Valentinstag hat er mir sein Herz geschenkt und ich habe JA gesagt!", schrieb sie damals zu einem Instagram-Foto, auf dem Kinney ihre frisch beringte Hand in seiner hält. Der Klunker in Herzform soll laut US-amerikanischen Medienberichten 500.000 Dollar gekostet haben.

Bilderserie

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen