Unterhaltung
Das Geld aus dem Verkauf der Magazin-Ausgabe geht an die "Born This Way Foundation" der Sängerin.
Das Geld aus dem Verkauf der Magazin-Ausgabe geht an die "Born This Way Foundation" der Sängerin.(Foto: picture alliance / dpa)

Spiegel-Selfie nach dem Sex: Lady Gaga zieht blank

Sängerin Lady Gaga ist kein Kind von Traurigkeit wenn es darum geht, sich in Szene zu setzen. Richtig intim wird es diesmal für den guten Zweck: Die Sängerin zeigt sich nackt und mit Farbe beschmiert - unmittelbar nach dem Sex mit ihrem Verlobten.

Heiß, heißer, Gaga und Kinney! Die Pop-Diva und ihr Verlobter Taylor haben sich nackig gemacht - das Ergebnis gibt es auf dem aktuellen Cover des "V Magazine" zu sehen. Das Bild zeigt die beiden Turteltauben mit Farbe beschmiert und eng umschlungen auf einem Gemälde sitzend.

Das Nackt-Selfie mit ihrem Verlobten soll auf psychische Krankheiten aufmerksam machen.
Das Nackt-Selfie mit ihrem Verlobten soll auf psychische Krankheiten aufmerksam machen.(Foto: Twitter:@vmagazine)

Die Idee für das von Kinney geschossene Spiegel-Selfie sei - wann auch sonst - nach dem Sex entstanden. Der Grund: Lady Gaga hatte die Idee für den guten Zweck einzustehen und flugs schlug ihr Schatz vor, dafür "Liebe auf einem Gemälde" zu machen. Gegenüber "Yahoo! Style" gab die 29-Jährige sogar noch pikantere Details bekannt.

Der Geschlechtsverkehr habe demnach "an einem Sonntag in Chicago" stattgefunden. "Wir haben Liebe gemacht inmitten von Terror. Und wir haben darüber gesprochen, wie Menschen auf der ganzen Welt leiden müssen. Wir haben Liebe inmitten von Gewalt gemacht", erklärte Lady Gaga weiter.

Sie hoffe, dass ihr freizügiges Bild "während dieser turbulenten Zeiten" auf der ganzen Welt gesehen wird und die Menschen daran erinnert, "sich leidenschaftlich (...) zu lieben, ohne Angst und mit erbarmungsvollen Herzen". Mit ihrem sexy Paar-Foto wollen Lady Gaga und Kinney das Bewusstsein für psychische Krankheiten schärfen. Das eingenommene Geld aus dem Verkauf der Magazin-Ausgabe geht an die "Born This Way Foundation" der Sängerin.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen