Unterhaltung
Hat er sich hiervon etwa inspirieren lassen? Marc Terenzi (r.) bei einer Show der "Sixxpaxx".
Hat er sich hiervon etwa inspirieren lassen? Marc Terenzi (r.) bei einer Show der "Sixxpaxx".(Foto: imago/pixelpress)

Frau 4, Kind 5?: Marc Terenzi tobt: "Absolut lächerlich!"

Beruflich hat Marc Terenzi schon so einiges durch - von der Boyband über das Schreckgespenst bis hin zum Stripshow-Unterhalter. Und auch privat ließ der Ex von Sarah Connor bislang nichts aus. Doch wird er nun wirklich abermals Vater?

Wer kann, der kann. Und dass Marc Terenzi viel, gerne und oft kann, hat er in der Vergangenheit bereits bewiesen. Was genau? Na, Vater werden. Vier Kinder von drei verschiedenen Frauen hat er bereits. Und laut "Bild"-Zeitung soll er sich nun auch schon auf sein fünftes Kind von der mittlerweile vierten Frau freuen. Doch offenbar handelt es sich dabei um eine astreine Ente.

"Total lächerlich und nicht wahr!!!", tobt der 37-Jährige nach dem Pressebericht auf seiner Facebook-Seite. "Es geht weiter und weiter. Ich verstehe nicht, wie die Presse so einen Kram drucken kann." Und auch die angebliche Kindsmutter, die 23-jährige Lorena Wiedemann, streitet in einem Kommentar zu Terenzis Post alles ab: "Das ist eine bösartige Intrige! Marc und ich werden es berichtigen!"

Besonders pikant ist dies, da sich die "Bild"-Zeitung in ihrem Bericht just auf Aussagen der angeblich im sechsten Monat Schwangeren bezieht. So soll Wiedemann, die von dem Blatt nur als "Lorena W." bezeichnet wird, auf Anfrage bestätigt haben: "Ja, ich bekomme ein Kind von Marc." Auch die Äußerung "Das Kind war nicht geplant, wir sind auch kein Paar", schreibt die Zeitung der jungen Frau zu. Ebenso soll Wiedemann erklärt haben: "Ich möchte nur sagen, dass ich Marc als lieben Papa kennengelernt habe, der sich um alle seine Kinder gut kümmert."

Alles Lüge?

Bei Facebook hört sich das allerdings alles ganz anders an. "Nichts davon habe ich bestätigt", schreibt Wiedemann hier. Und: "Ich habe es nicht an die Presse gegeben! Wozu auch! Ich bin nicht schwanger! Sie haben mir gesagt, ich würde da nicht rauskommen, und sie werden es drucken! Sie hätten Beweise dafür! DAS STIMMT ABER NICHT!"

Was in jedem Fall stimmt, ist, dass sie und Terenzi sich schon länger kennen. Auf ihrer eigenen Facebook-Seite postete Wiedemann in der Vergangenheit gerne mal gemeinsame Fotos mit Terenzi. Wenngleich sie sich dort als Studentin ausweist, lernte sie den Musiker jedoch nicht etwa in der Uni-Mensa, sondern im Europapark Rust kennen. Hier stand sie bei den "Horror Nights", die Terenzi eine Zeit lang in dem Vergnügungspark inszenierte, als Furcht einflößende Darstellerin auf der Bühne.

Zwei Töchter, zwei Söhne

Auch wenn an der erneuten Vaterschaft Terenzis nichts dran sein sollte, sind zahlreiche Medien bei der Geschichte rasch auf den Zug aufgesprungen. Das könnte daran liegen, dass sich der Sänger in der Vergangenheit bereits mit diversen Frauen fleißig vermehrt hat. Mit Kollegin Sarah Connor, mit der er von 2004 bis 2010 verheiratet war, hat er Sohn Tylor (geboren 2004) und Tochter Summer (2006). Aus einer Affäre ging 2011 die kleine Emma hervor - erst nach einem Vaterschaftstest erkannte Terenzi sie endgültig als seine Tochter an. Und mit dem Playmate Myriel Brechtel, mit dem er rund zwei Jahre zusammen war, bekam er erst im Juli 2015 einen Sohnemann namens Brady. Nur wenige Monate danach trennte sich das Paar.

Bei all den Unterhaltsansprüchen seiner Verflossenen kann es sicher nicht schaden, dass der frühere Sänger bei der Boyband Natural seit einiger Zeit wieder einen Spitzen-Job hat. Er unterstützt die Männer-Strip-Gruppe "Sixxpaxx" bei ihren Auftritten. Auch hierzu waren vor Kurzem nicht ganz korrekte Berichte im Umlauf, die suggerierten, Terenzi lasse in der Show selbst die Hüllen fallen. Tatsächlich besteht seine Aufgabe jedoch darin, die Stripeinlagen musikalisch zu begleiten.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen