Unterhaltung
Matthäus und Tuczynska bei einem gemeinsamen Auftritt.
Matthäus und Tuczynska bei einem gemeinsamen Auftritt.(Foto: dpa)

Joannas Eltern hatten recht: Matthäus' Beziehung ist beendet

Während andere Paare es auf 65 Ehejaare bringen, ist bei Lothar Matthäus nach 18 Monaten wieder die Zeit für ein Liebes-Aus gekommen. Matthäus und das Unterwäsche-Model Joanna Tuczynska wollen sich nicht länger im Wege stehen. Bei ihren beruflichen Verpflichtungen, versteht sich.

Fußballer Lothar Matthäus steht mal wieder vor den Trümmern einer Beziehung. Der 51-Jährige und seine bisherige Freundin Joanna Tuczynska gehen künftig getrennte Wege. Das 28-jährige Dessous-Model schrieb am Montag "Beziehung beendet" auf ihre Facebook-Seite. Matthäus sagte daraufhin der "Bild"-Zeitung: "Wir haben uns vor schon vor einigen Wochen friedlich getrennt."

Genaues zu den Gründen war von Matthäus nicht zu erfahren, nur so viel: "Wir haben beide berufliche Verpflichtungen und wollen uns nicht gegenseitig im Weg stehen." Auf seiner Homepage konnte man später nachlesen: "Die beruflichen Interessen und Verpflichtungen stehen seit längerer Zeit für beide im Vordergrund und ließen sich nicht mit einem geregelten Privatleben verbinden". Und weiter hieß es; "Lothar Matthäus steht Joanna Tuczynska nach wie vor freundschaftlich gegenüber und wünscht ihr für die Zukunft alles Gute".

Eltern gegen die Verbindung

Schon länger hatte es Trennungsgerüchte gegeben. Die Eltern von Tuczynska waren mit der Wahl ihrer Tochter offenbar nicht sehr glücklich und machten daraus auch kein Geheimnis. "Uns stört es, dass Lothar schon ein paar Mal verheiratet war. Klar scheitern Ehen, aber man wünscht sich für seine eigene Tochter natürlich schon jemanden, der auch noch 'frisch' in die Ehe geht", hatte Tuczynskas Mutter gesagt. Die Sätze gaben der jungen Polin offenbar zu denken. Sie kommentierte die Aussagen ihrer Eltern auf ihrem Facebook-Profil mit dem Satz: "Und damit haben sie recht."

Auch der Altersunterschied war den Eltern, die eine Baumschule betreiben, wohl zu groß. "Lothar könnte der Vater von Joanna sein. Das ist für uns natürlich sehr ungewöhnlich", so Joannas Mutter. Immerhin war Matthäus bis nach Polen gereist, um die Eltern seiner Angebeten kennenzulernen. Vielleicht hat er dort aber als Schweigersohn nicht überzeugt.

Sie habe niemals gesagt, dass sie Matthäus heiraten werde, sagt Tuczynska nun. Gemunkelt wurde allerdings, ob aus der Liaison doch etwas Festes werden könnte. Denn auf dem Oktoberfest hatte Joanna einen beeindruckenden Ring vorgezeigt.

Der Weltmeister von 1990 und das Unterwäsche-Model waren rund eineinhalb Jahre zusammen. Zuletzt konnte man die beiden in Matthäus' Dokusoap-Flop "Lothar - Immer am Ball" beobachten, in der das Privatleben des früheren Profis beleuchtet wurde.

Matthäus, der bereits vier Mal verheiratet war, hatte kürzlich sogar angedeutet, er könne sich mit seiner 23 Jahre jüngeren Freundin einen fünften Versuch vorstellen. Daraus wird nun nichts, aber Matthäus wird sicher weiter nach der Frau seines Lebens suchen.

Bilderserie

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen