Unterhaltung
Donald Trump grinst neben Nana Meriwether (M.) und Olivia Culpo besonders breit.
Donald Trump grinst neben Nana Meriwether (M.) und Olivia Culpo besonders breit.(Foto: Charles Sykes/Invision/AP)

Zweitplatzierte jetzt doch die Schönste: Miss Universe krönt Miss USA

Bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt hat die neue Miss Universe, Olivia Culpo, ihre Nachfolgerin als Miss USA gekrönt. Die 20-Jährige setzte Nana Meriwether im New Yorker Trump Tower das kleine Krönchen auf das Haar, das die 27-Jährige offiziell zur schönsten US-Amerikanerin macht. Culpo übergab den Titel an die Zweitplatzierte, weil sie zur "schönsten Frau des Universums" aufrückte und auch im übertragenen Sinne nur ein Krönchen tragen kann.

Alles geschah unter den Blicken von Hausherr Donald Trump. Der Immobilien-Milliardär ist Eigentümer der Miss-USA-Organisation und liebt es, sich mit den Schönen zu umgeben. "Sie ist eine ganz besondere Miss", sagte er über Culpo. "Ich hatte schon gute und schlechte und mittelmäßige, aber sie ist anders als alle anderen. Sie ist eine Gewinnerin!" Culpo hatte am 19. Dezember als erste US-Amerikanerin seit 1997 den Titel der "Miss Universe" nach Hause gebracht.

Ihre Nachfolgerin als Miss USA sticht etwas aus der Schar der Schönheitsköniginnen heraus. Mit 27 ist sie älter als die meisten Mitbewerberinnen. Sie war als Volleyballerin Leistungssportlerin und hat einen Studienabschluss. Zudem engagiert sich die Tochter eines US-Amerikaners und einer Südafrikanerin für Kinder im südlichen Afrika.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen