Unterhaltung
Da lässt es sich doch schon wieder lachen: Sylvie van der Vaart.
Da lässt es sich doch schon wieder lachen: Sylvie van der Vaart.

Männlich, ledig, jung - und reich: Pariser statt Single-Sylvie

Tagelang haben wir uns Sorgen um Sylvie van der Vaarts Gefühlshaushalt gemacht - und nun das: Die Moderatorin schwebt in Wahrheit anscheinend auf Wolke Sieben. Während ihr Ex Rafael mit ihrer Freundin in Hamburg rummacht, fand Sylvie das neue Glück angeblich in der Stadt der Liebe.

So schnell kann es gehen. Rund drei Monate nach ihrer offiziellen Trennung von Ehemann Rafael hat Sylvie van der Vaart offenbar schon ein neues Eisen im Feuer. Von der "Bild"-Zeitung veröffentlichte Fotos zeigen sie strahlend an der Seite eines dunkelhaarigen Mannes mit einem Bart, der etwas älter als drei Tage sein dürfte. Dem Blatt zufolge handelt es sich bei ihm um einen französischen Geschäftsmann namens Guillaume Zarka.

Mit 33 Jahren soll der Franzose ein Jahr jünger sein als die Niederländerin. Bereits vor einem Monat sollen sich die beiden in Paris nähergekommen sein. Nach "Bild"-Informationen zeichnet sich Sylvies angeblich "Neuer" nicht nur durch adrettes Aussehen aus, sondern auch durch einen dicken Geldbeutel. Zarka kommt demnach aus einer reichen Familie und besitzt eine eigene Informatikfirma.

Der Zeitung gegenüber wollte Sylvie van der Vaart keine Stellungnahme abgeben. "Zu persönlichen Dingen werde ich mich in Zukunft nicht mehr äußern. Also kein Kommentar", teilte sie auf Anfrage des Blattes mit.

In den vergangenen Tagen hatte die Beziehung von Sylvie van der Vaarts Noch-Mann Rafael mit Sabia Boulahrouz Schlagzeilen gemacht. Der Grund dafür war, dass die beiden Frauen bislang als gute Freundinnen galten und nach der Trennung der Van der Vaarts häufiger zusammen in der Öffentlichkeit gesehen wurden. Boulahrouz helfe ihrer Freundin dabei, die Trennung von ihrem Mann zu verarbeiten, hieß es damals.

Bilderserie

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen