Unterhaltung
Glückliches spanisches Schauspieler-Traumpaar: Schon seit Wochen war in den USA und in Spanien über eine erneute Schwangerschaft von Penélope Cruz spekuliert worden.
Glückliches spanisches Schauspieler-Traumpaar: Schon seit Wochen war in den USA und in Spanien über eine erneute Schwangerschaft von Penélope Cruz spekuliert worden.(Foto: AP)

Nicht nur Gerüchte: Penélope Cruz ist schwanger

Bisher waren es nur Spekulationen, nun ist es offiziell: Das Traumpaar des spanischen Films, Penélope Cruz und Javier Bardem, bekommt ein zweites Kind. Wann es kommen soll und andere Details wurden noch nicht preisgegeben - aber Cruz und Bardem sind ja auch kein so öffentliches Paar.

Die spanischen Filmstars Penélope Cruz und Javier Bardem erwarten ihr zweites Kind. Der Manager der Oscar-Preisträgerin, Javier Giner, bestätigte in Madrid, dass Cruz erneut schwanger sei. "Sie ist sehr glücklich und voller Hoffnungen", sagte er. Nähere Einzelheiten wie den Termin der erwarteten Geburt gab der Manager nicht bekannt.

Die Hollywoodstars hatten im Juli 2010 auf den Bahamas geheiratet und im Januar 2011 ihr erstes Kind bekommen. Sohn Leo kam in Los Angeles zur Welt. Cruz hält sich nach Angaben ihres Managers derzeit in den USA auf und sagte wegen ihrer Schwangerschaft die Teilnahme an der Gala zur Verleihung der spanischen Goya-Filmpreise am kommenden Sonntag in Madrid ab. Sie hatte ihren Mann am vorigen Wochenende auch nicht zur Vergabe der Bafta-Preise nach London begleitet.

Weite Kleider

In spanischen und US-Medien war schon seit Wochen über eine Schwangerschaft der Schauspielerin spekuliert worden, nachdem Cruz bei ihren letzten öffentlichen Auftritten weitere Kleidung getragen hatte als sonst. Die Spanierin hatte zuletzt im Film "Venuto al mondo" (Auf die Welt gekommen) des Italieners Sergio Castellitto die Hauptrolle gespielt. Bardem stellte im jüngsten James-Bond-Film "Skyfall" von Sam Mendes den Gegenspieler des Geheimagenten dar.

Penélopes jüngere Schwester Mónica Cruz ist ebenfalls schwanger. Die 35-Jährige berichtete kürzlich, sie habe sich künstlich befruchten lassen und wolle ihr Kind allein aufziehen.

Quelle: n-tv.de

Video-Empfehlungen
Empfehlungen