Unterhaltung
(Foto: twitter.com/3gerardpique; Screenshot n-tv.de)

"Unser Junge ist geboren!": Piqué foppt die Presse

Mit einer Falschmeldung über die Geburt seines Sohnes mit Popsängerin Shakira hat der spanische Fußballstar Gerard Piqué die Medien gefoppt. Via Twitter verbreitete Piqué die angebliche frohe Botschaft: "Unser Junge ist schon geboren! Wir sind alle sehr glücklich! Danke an alle für eure Nachrichten!" Doch die Mitteilung kam am "Tag der Unschuldigen Kinder", an dem in Spanien ähnlich wie in Deutschland am 1. April Menschen ihren Mitbürgern Streiche spielen.

In einer zweiten Twitter-Botschaft deckte Piqué seinen Scherz später auf: "Er hat schon einen Namen! Er heißt Inocencio (Unschuld)! Fröhlichen Tag der Unschuldigen Kinder an alle!" Die Tageszeitung "El País" zeigte sich wenig erfreut und titelte: "Shakira und Piqué sind Eltern - des schlechtesten Scherzes des Jahres."

Quelle: n-tv.de

Video-Empfehlungen
Empfehlungen