Unterhaltung
Oliver Pocher und Sabine Lisicki teilten die Leidenschaft für Tennis.
Oliver Pocher und Sabine Lisicki teilten die Leidenschaft für Tennis.(Foto: picture alliance / dpa)

Liebes-Aus nach zweieinhalb Jahren: Pocher und Lisicki gehen getrennte Wege

Nach wochenlangen Trennungsgerüchten geben Komiker Oliver Pocher und Tennis-Star Sabine Lisicki das Ende ihrer Beziehung bekannt - über den Auslöser wollen sie nicht sprechen. Vielleicht, um Spekulationen um eine angebliche Affäre nicht zu befeuern.

Komiker Oliver Pocher und Tennisspielerin Sabine Lisicki haben sich getrennt. "Ja, es ist richtig, dass Sabine und Oliver nicht mehr zusammen sind", bestätigte das Management nach einem Bericht der "Bild"-Zeitung. Zu den genauen Gründen für die Trennung wollte sich das Paar zunächst nicht öffentlich äußern. Pocher und Lisicki waren zweieinhalb Jahre liiert.

Zuletzt hatte es aber immer wieder Gerüchte um eine angebliche Affäre mit einer ehemaligen "DSDS"-Kandidatin gegeben, die Pocher aber stets dementiert hatte. "Um jeden gibt es doch irgendwie Gerüchte. Wenn du in der Öffentlichkeit stehst, dann passiert immer mal was", hatte er noch vor wenigen Tagen im RTL-Interview erklärt. "Da muss man selber wissen, was man glaubt und was auch nicht." Mit der Beziehung zu Lisicki sei "alles in Ordnung".

Dennoch wurde danach über eine bevorstehende Trennung spekuliert. Wie die "Bild" erfahren haben will, soll Lisicki die Beziehung bereits vergangene Woche beendet haben. Die Wimbledon-Finalistin von 2013 hatte sich zuletzt Anfang Dezember öffentlich an der Seite von Pocher gezeigt. Der 38-Jährige hatte die zwölf Jahre jüngere Lisicki immer wieder zu Turnieren begleitet und ihr von der Tribüne aus zugejubelt. Bei den Miami Open, die am Montag beginnen, wird er nun wohl nicht mehr mitfiebern.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen