Unterhaltung
Kehrt mit seiner Erfolgsshow im Frühjahr zurück: Xavier Naidoo.
Kehrt mit seiner Erfolgsshow im Frühjahr zurück: Xavier Naidoo.(Foto: Vox / Timmo Schreiber)

"Sing meinen Song": Prominente Unterstützung für Xavier Naidoo

Im Frühjahr geht "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert" in die dritte Runde. Xavier Naidoo erwartet dann wieder musikalische Gäste, die gegenseitig ihre Songs covern. Zu den Stars, die den Sänger unterstützen, zählt auch eine wirkliche deutsche Pop-Größe.

Nach dem Hick-Hack um seine Nominierung für den Eurovision Song Contest (ESC) kann sich Xavier Naidoo bald wieder in ruhigerem Fahrwasser bewegen. In wenigen Wochen - ein genauer Termin steht noch nicht fest - startet bei Vox die dritte Staffel von "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert". Nach dem großen Erfolg der zweiten Ausgabe des Formats mit Yvonne Catterfeld, Andreas Bourani, Christina Stürmer, Daniel Wirtz, Hartmut Engler von Pur sowie Sebastian Krumbiegel und Tobias Künzel von "Die Prinzen" hat Gastgeber Naidoo nun wieder eine komplett neue Riege an Musikern zu der Show eingeladen.

Freut sich auf den Trip nach Südafrika: Nena.
Freut sich auf den Trip nach Südafrika: Nena.(Foto: Vox / Philipp Rathmer)

Der größte Coup wurde soeben bekannt. So zählt zu den Stars, die in der Sendung sieben ihrer erfolgreichsten Songs zum Tausch anbieten und dafür einige Stücke ihrer Mitstreiter neu interpretieren werden, diesmal keine Geringere als Nena. "Mit Freunden und Kollegen eine WG in Afrika gründen und Musik machen - schöner könnte es nicht sein", kommentierte die 55-Jährige ihr Engagement in der Show, die traditionell in Südafrika aufgezeichnet wird. "Danke für die Einladung! Ich freue mich darauf, gemeinsam mit Euch mein erstes 'Sing meinen Song'-Abenteuer zu erleben!", fügte sie hinzu.

Zittrige Knie

Auch Naidoo zeigte sich von der Verpflichtung der Sängerin begeistert: "Ich kenne Nena schon sehr lange und freue mich sehr, dass sie beim Tauschkonzert dabei sein wird. Sie hat es mit ihren deutschen Songs auch international zu großem Erfolg gebracht und ist ein Meilenstein der deutschen Musikgeschichte." Vor "99 Luftballons" & Co hat Naidoo dabei durchaus Respekt: "Ich denke, dass so einige Künstler zittrige Knie haben werden, wenn sie Nena ihre Songs in einer neuen Version präsentieren - ich eingeschlossen."

Neben Nena stehen mit den Cowboy-Rockern The BossHoss, Rapper Samy Deluxe und dem Schweizer Soul-Musiker Seven auch schon weitere Teilnehmer der kommenden Staffel von "Sing meinen Song" fest. Für Naidoo dürfte die Unterstützung durch die prominenten Kollegen Balsam auf seine Wunden nach dem ESC-Debakel sein. Wer für Deutschland beim Song Contest in Stockholm singen wird, steht unterdessen noch nicht fest. Klar ist nur: Naidoo wird das Spektakel wohl allenfalls vor dem Fernseher verfolgen.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen