Unterhaltung
Keith Richards und Anita Pallenberg mit Marlon im Jahr 1970.
Keith Richards und Anita Pallenberg mit Marlon im Jahr 1970.(Foto: imago/ZUMA/Keystone)
Mittwoch, 14. Juni 2017

Stones-Freundin, Muse, Gespielin: "Rock Chick" Anita Pallenberg gestorben

Anita Pallenberg war ein echtes "Rock Chick", Model, Schauspielerin - und gleich mehrfach mit den Rolling Stones liiert: zunächst mit Brian Jones, auch mit Mick Jagger soll sie was gehabt haben. Keith Richards wurde ihr langjähriger Lebensgefährte und Vater ihrer Kinder. Nun stirbt sie mit 73.

Die ehemalige Lebensgefährtin von Keith Richards, Anita Pallenberg, ist am heutigen Dienstag im Alter von 73 Jahren gestorben. Das berichten unter anderem die britische Zeitung "The Sun" und die BBC.

Anita Pallenberg und Mick Jagger in "Performance".
Anita Pallenberg und Mick Jagger in "Performance".(Foto: imago/United Archives)

Pallenberg war zwölf Jahre lang mit dem Rolling-Stones-Gitarristen Richards liiert. Aus dieser Beziehung stammen drei Kinder: Marlon Richards, mittlerweile 47 Jahre alt, die zwei Jahre jüngere Angela Richards und Tara Jo Jo Gunne Richards (er starb 1976 nur wenige Wochen nach der Geburt am plötzlichen Kindstod).

1965 lernte sie die Rolling Stones kennen

Die 1944 in Rom geborene Deutsch-Italienerin Pallenberg - ihr Vater war Italiener, ihre Mutter Deutsche - arbeitete als Model und Schauspielerin, später auch als Modedesignerin. Als Schauspielerin wirkte sie unter anderem im Film "Michael Kohlhaas - Der Rebell von 1969" des deutschen Regisseurs Volker Schlöndorffs mit. Sie führte das Leben eines "Rock Chicks" zwischen Rock 'n' Roll und Glamour und war in den 60er-Jahren eines der bekanntesten Groupies.

1965 lernte sie bei einem Konzert in München die Rolling Stones kennen. Zunächst hatte sie eine Liaison mit dem Ex-Stones-Gitarristen Brian Jones. Als die Beziehung im Jahr 1967 jedoch auseinanderbrach, kam sie mit Keith Richards zusammen. Die beiden heirateten nie, waren aber bis 1979 ein Paar. Zudem wurde ihr eine kurze Affäre mit Stones-Sänger Mick Jagger nachgesagt, der 1970 an Pallenbergs Seite sein Schauspieldebüt im Drama "Performance" von Nicolas Roeghttp://ir-de.amazon-adsystem.com/e/ir?t=wwwspotonnews-21&l=as2&o=3&a=B0019BSC2W gab. Dieses Liebesverhältnis hatte sie aber in der Öffentlichkeit immer bestritten.

Stella Schnabel, Tochter des US-amerikanischen Malers und Filmregisseurs Julian Schnabel und Schwester von Heidi-Klum-Liebhaber Vito Schnabel, brachte die Todesnachricht ihrer Freundin Anita an die Öffentlichkeit und sagte, sie hätte "nie eine Frau wie sie getroffen". So hieß es auch in ihrem entsprechenden Instagram-Eintrag. Keith Richards schrieb bei Twitter: "A most remarkable woman. Always in my heart." (Eine sehr bemerkenswerte Frau. Immer in meinem Herzen.)

In den letzten Jahren war der Glamour aus Pallenbergs Leben allerdings verschwunden - Zeitungsfotos zeigen "the once most famous Rock Chick" in eher unglamouröser Kleidung. In einem Interview im August 2016 mit dem US-Journalisten Alain Elkann, in dem es auch ums Älterwerden ging, sagte sie: "Ich bin bereit zu sterben. ... Meine Mutter starb mit 94. Ich will meine Unabhängigkeit nicht verlieren. Jetzt bin ich über 70 und um ehrlich zu sein: Ich hätte nicht gedacht, dass ich älter als 40 werde".

Bilderserie

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen