Unterhaltung
Jedes neue Album der Stones könnte auch ihr letztes sein, wie blse Zungen sagen.
Jedes neue Album der Stones könnte auch ihr letztes sein, wie blse Zungen sagen.(Foto: REUTERS)
Dienstag, 25. Juli 2017

Die richtige Frage gestellt: Rolling Stones kündigen neues Album an

"Bigger Bamg", das letzte Album der Stones, erschien 2005. Zeit also, dass Mick Jagger, Keith Richards und Co. mal wieder etwas Neues veröffentlichen. Glaubt man Richards wird das Album "sehr, sehr bald" erscheinen. Ist es das Letzte?

Nach zwölf Jahren Pause können sich Fans der Rolling Stones auf ein neues Album der britischen Altrocker freuen. Gitarrist Keith Richards antwortete in einem Frage-Antwort-Forum für Fans auf der auf eine entsprechende Frage: "Ja, tatsächlich, das werden wir sehr, sehr bald." Die Stones haben in den vergangenen zehn Jahren zwar fleißig Konzerte gegeben, aber seit "A Bigger Bang" aus dem Jahr 2005 kein neues Studioalbum aufgenommen.

Kürzlich hatte ein Musikproduzent ein Foto von Sänger Mick Jagger veröffentlicht, das diesen in einem Studio mit dem britischen Rapper Skepta zeigte. Die Rolling Stones haben in ihrer mehr als 50-jährigen Karriere bereits mit zahlreichen Stars zusammengearbeitet, allerdings noch nicht mit einem Hip-Hop-Künstler. Ex-Beatle Paul McCartney hatte vor zwei Jahren einen Song mit US-Rapper Kanye West und der Sängerin Rihanna aufgenommen.

Richards sagte in seinem Youtube-Kanal, die Band arbeite an "neuen Sachen und schaut, wohin es als Nächstes geht". Das Einspielen neuer Stücke gebe der Band "einen Energieschub" inmitten von "Überlebensängsten in der heutigen Zeit", sagte er. Auf dem neuen Album werde es aber auch Blues-Klassiker geben. Und auch auf die Bühne zieht es die reiselustigen Altrocker wieder: Im September und Oktober sind die Stones auf einer Stadion-Tour in Europa zu sehen.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen