Unterhaltung
Karima "Ruby" El Mahroug will Richard "Mörtel" Lugner noch einmal zum Wiener Opernball begleiten.
Karima "Ruby" El Mahroug will Richard "Mörtel" Lugner noch einmal zum Wiener Opernball begleiten.(Foto: dpa)

Mit "Mörtel" zum großen Ball: "Ruby" will's nochmal tun

In den Erinnerungen der Karima "Ruby" El Mahroug - Stichwort: Bunga Bunga - nimmt der Ausflug mit dem 80-jährigen Baulöwen Richard "Mörtel" Lugner zum Wiener Opernball einen ganz besonderen Platz ein. So schön war's, dass die Marrokanerin das gerne wiederholen würde. Doch daraus wird wohl leider nichts.

Beste Erinnerungen an den Wiener Opernball im vergangenen Jahr hat das Partygirl "Ruby Rubacuori". "Ich würde sehr gerne wieder hingehen", sagte die durch ihre Bekanntschaft mit dem damaligen italienischen Premier Silvio Berlusconi zu einiger Berühmtheit gekommene Marokkanerin in Wien. Dort feierte Karima El Mahroug, wie die junge Frau mit echtem Namen heißt, den 80. Geburtstag ihres damaligen Gastgebers Richard "Mörtel" Lugner. Der Bauunternehmer lädt seit 20 Jahren Stars und Sternchen zum österreichischen Staatsball ein.

"Ich habe immer Herzklopfen, wenn ich Ruby sehe", sagte der Jubilar. Doch mit einer zweiten Einladung darf sie wohl nicht rechnen. "Es gibt eine eiserne Regel, die besagt, dass jeder Gast nur einmal kommen darf", so Lugner. Zum Geburtstag gratulierte auch eine alte Bekannte des Society-Löwen: Nacktmodell Micaela Schäfer schaffte es zwar am Abend nicht mehr zur Feier, überreichte ihm allerdings zuvor spärlich bekleidet eine Geburtstagstorte.

Bilderserie

Quelle: n-tv.de

Video-Empfehlungen
Empfehlungen