Unterhaltung
Freuen sich auf neue Tanzflächen-Tiger: Sylvie Meis und Daniel Hartwich.
Freuen sich auf neue Tanzflächen-Tiger: Sylvie Meis und Daniel Hartwich.(Foto: RTL / Stefan Gregorowius)

Vier Tanzbären für "Let's Dance": Sie schweben über das Parkett

Das Dschungelcamp ist vorbei. Doch kein Grund, deshalb in TV-Trauer zu verfallen. Schließlich sucht dafür der "Bachelor" bereits wieder nach einer Herzdame. Und auch "Let's Dance" wirft seine Schatten voraus - unter anderem mit diesen Kandidaten.

Über einen Mangel an Beschäftigung kann sich Daniel Hartwich derzeit nicht beklagen. Eben krönte er noch gemeinsam mit Sonja Zietlow in Australien Menderes Bagci zum Dschungelkönig. Doch schon in wenigen Wochen darf er an der Seite von Sylvie Meis im schönen Köln wieder tanzwütige Promis über das Parkett scheuchen. Ab Freitag, dem 11. März um 20.15 Uhr heißt es bei RTL ein weiteres Mal "Let's Dance".

Versuchen bei "Let's Dance" ihr Glück: Niels Ruf, Sarah Lombardi, Nastassja Kinski und Michael Wendler.
Versuchen bei "Let's Dance" ihr Glück: Niels Ruf, Sarah Lombardi, Nastassja Kinski und Michael Wendler.(Foto: RTL / Morris Mac Matzen / Stefan Gregorowius / Frank Fastner / Collage: n-tv.de)

Schon jetzt stehen die Namen von vier Teilnehmern fest, die sich den Wertungen der bewährten Jury aus Joachim Llambi, Motsi Mabuse und Jorge Gonzalez stellen werden. Und siehe da: Auch hier gibt es Dschungel-Kompetenz! Nun ja, okay, nicht die allergrößte, schließlich machte Michael Wendler 2014 bei "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" (IBES) vorzeitig schlapp. Doch immerhin ein paar Camp-Tage hat der Schlagersänger in seiner Vita, ehe er nun bei "Let's Dance" zum Tanzbären mutiert.

Kochen war gestern

Mit Sarah Lombardi gesellt sich zu ihm eine weitere Kandidatin der singenden Zunft. Klar, wir alle kennen sie noch als Sarah Engels aus "Deutschland sucht den Superstar" (DSDS). Doch seit sie 2013 ihren Pietro geheiratet hat, trägt sie offiziell auch dessen Nachnamen. Der Gatte und der gemeinsame Sohnemann, den das Paar im Juni 2015 bekommen hat, werden der Mama bei Walzer und Co ganz bestimmt feste die Daumen drücken.

Die Dritte, die sich aufs Parkett wagt, ist Schauspielerin Nastassja Kinski, Tochter des 1991 verstorbenen Enfant Terribles Klaus Kinski. Die heute 55-Jährige zierte dereinst die Titelseiten zahlreicher Mode- und Herrenmagazine - nun geht es für sie darum, auf der Tanzfläche schön auszusehen.

Hat Dirk Bach nicht vergessen: Sonja Zietlow.
Hat Dirk Bach nicht vergessen: Sonja Zietlow.(Foto: Facebook / Sonja Zietlow)

Last but not least gesellt sich auch noch Niels Ruf zu den "Let's Dance"-Kandidaten. Einst Musikfernsehen-Fiesling bei Viva 2 und später Moderator seiner eigenen "Niels Ruf Show" bei Sat.1 sucht er nun sein Glück verstärkt in Reality-TV-Formaten. Bei "Hell's Kitchen" kochte er - übrigens unter anderem gemeinsam mit Dschungel-"Rambo" Thorsten Legat - vergebens um den Sieg. Vielleicht beweist er ja beim Cha Cha Cha mehr Geschick.

Erinnerung an Dirk Bach

Während Daniel Hartwich also nach dem Ende des Dschungelcamps schon wieder nach vorne blicken kann, schaute seine Kollegin am Wochenende noch einmal gerührt zurück. Auf ihrer Facebook-Seite gedachte Sonja Zietlow mit einem bewegenden Schnappschuss Dirk Bach, der "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" bis zu seinem überraschenden Tod 2012 gemeinsam mit ihr präsentiert hatte.

Das Bild zeigt einen Mitarbeiter der Moderatorin, der ein T-Shirt trägt mit der Aufschrift: "IBES 2004-2012, Dirk Bach, 23.04.1961 - 01.10.2012". Zietlow wirkt sichtlich betroffen und formt dazu mit ihren Händen ein Herz. Und auch die Zuschauer haben Dirk Bach natürlich noch lange nicht vergessen.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen