Unterhaltung
Stefan Raab beim Rosenmontagszug in Köln.
Stefan Raab beim Rosenmontagszug in Köln.(Foto: picture alliance / dpa)

Steinbrück will anderen Moderator: TV-Duell: Raab ist raus

SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück will das Fernsehduell mit Kanzlerin Angela Merkel (CDU) vor der Bundestagswahl nicht von Entertainer Stefan Raab moderieren lassen. "Politik ist keine Unterhaltungssendung, sondern ein ernstes Geschäft – ohne dass es dabei humorlos zugehen muss", sagte Steinbrück der "Rhein-Neckar-Zeitung".

Der CSU-Ehrenvorsitzende Edmund Stoiber hatte Raab als Moderator für das TV-Kanzler-Duell vorgeschlagen. Im aktuellen "Spiegel" begründete Stoiber seinen Vorschlag damit, "wieder mehr junge Menschen mit Politik in Verbindung zu bringen". "Da liegt es nicht fern, auch an Moderatoren zu denken, die die Jugend erreichen", sagte Stoiber, der Beiratsvorsitzender der Münchner ProSiebenSat1 Media AG ist, für die auch Raab arbeitet.

Quelle: n-tv.de

Video-Empfehlungen
Empfehlungen