Unterhaltung
Sylvie und Rafael van der Vaart: Traum-Paar vor dem Aus.
Sylvie und Rafael van der Vaart: Traum-Paar vor dem Aus.(Foto: dapd)

Ende für das "Traum-Paar": Van der Vaart schlägt Ehe kaputt

Am Silvesterabend kommt es zwischen dem Ehepaar Van der Vaart zu einem heftigen Streit. Der Fußballer schlägt seine Frau schließlich vor geladenen Gästen, sie fällt hin. Wohl der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt: Die beiden gehen nun getrennte Wege.

Zehn Jahre hält die Liebe zwischen Fußball-Star Rafael van der Vaart und seiner Frau Sylvie – jetzt aber ist es aus. Die beiden sind laut "Bild"-Zeitung getrennt, die Ehe ist gescheitert. Der Anlass, der das Ende besiegelt: Rafael schlug seine Frau vor den Gästen der Silvester-Party im eigenen Haus. Zehn Feiernde mussten demnach mit ansehen, wie der Fußballer des Hamburger SV im Streit seiner Sylvie einen solchen Schlag versetzte, dass sie zu Boden stürzte.

"Das war eine große Dummheit von mir", zitiert die "Bild"-Zeitung den Sportler. Und weiter: "Ich bin ein Idiot. Es tut mir sehr leid. Das hätte niemals passieren dürfen."

Die 34-jährige gebürtige Niederländerin hat ihrem Noch-Gatten angeblich verziehen. Und doch: Bei der Trennung bleibt es wohl. Gekriselt habe es schon lange, erzählt die Moderatorin der "Bild". "Wir haben uns im Laufe der Zeit auseinandergelebt", berichtet sie. Es sei ein schleichender Prozess gewesen, der nicht habe aufgehalten werden können.

Beide erwarten jedoch, dass sie sich für ihren sechsjährigen Sohn Damian zusammenraufen können. "Er soll nicht unter der Trennung leiden", sagt Rafael van der Vaart. Wie bei vielen vielleicht eher ein frommer Wunsch?

Sylvie bleibt nach Angaben der "Bild" zunächst in der Hamburger Wohnung des Paares, gemeinsam mit dem Kind. Rafael muss ins Trainingslager. Wo er danach unterkommt, ist noch offen.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen