Unterhaltung
Waalkes und Hassmann: am Ende der gemeinsamen Zeit.
Waalkes und Hassmann: am Ende der gemeinsamen Zeit.(Foto: dpa)

Kein Spaß: Waalkes und Hassmann getrennt

Ehe-Aus beim Spaßmacher: Komiker Otto Waalkes und seine Frau haben sich getrennt. Das gab zunächst seine Ehefrau Eva Hassmann über eine Berliner Künstleragentur bekannt. Der in Hamburg lebende ostfriesische Unterhaltungskünstler war noch am Samstagabend zum x-ten Mal Gast in der ZDF-Show "Wetten, dass..?".

"Wir haben uns nach elf Ehejahren in aller Freundschaft getrennt", sagte Hassmann. Sie hätten feststellen müssen, dass sie zu verschieden seien. "Geblieben ist nach wie vor mein tiefer Respekt für seine Genialität als Komiker, Musiker und Autor", sagte Hassmann. "Er ist ein ganz besonderer Mensch für mich und wird es immer bleiben."

Die Schauspielerin will nach Berlin ziehen. Sie freue sich darauf, "hier einen neuen Anfang zu finden". Hassmann drehte unter anderem auch mit Waalkes zusammen.

Auch Otto gibt sich nach der Trennung von seiner Frau Eva gefasst. "Man soll immer aufhören, wenn es am schönsten ist, und nicht warten, bis es irgendwann nicht mehr schön ist", zitiert die "Bild"-Zeitung den Entertainer aus Ostfriesland. "Die Trennung war eine friedliche Angelegenheit und ist nicht neu. Ich habe Eva schon seit drei Monaten nicht gesehen", gestand der Blödel-Star dem Blatt.

Das Paar hatte sich am 4. September 2000 in der niedersächsischen Stadt Jork das Jawort gegeben. Im März 1999 hatte sich Otto von seiner ersten Frau Manou scheiden lassen.

Vor sechs Jahren beschrieb Otto der Illustrierten "Bunte" seine Partnerschaft mit Hassmann als "Künstlerehe" und offene Beziehung: "Da hat jeder seine Freiheiten. Da kann jeder machen, was er will." Manchmal sähen sie sich Wochen und Monate nicht, sagte er damals.

Bilderserie

Quelle: n-tv.de

Video-Empfehlungen
Empfehlungen