Vom Virus gepackt: Nehmen Sie Ihr Brot selbst in die Hand! Vom Virus gepackt Nehmen Sie Ihr Brot selbst in die Hand!

Nichts geht über ein knackiges Sonntagsbrötchen, eine kernige Scheibe Brot oder ein pikantes Baguette für die Grill-Party. Aber wo findet man noch den Bäcker seines Herzens? Und so greift der Brot-Back-Boom um sich. Von Heidi Driesner

Ohne Stress und ohne Chaos: Was essen eigentlich Sterneköche? Ohne Stress und ohne Chaos Was essen eigentlich Sterneköche?

Auch nach einem ellenlangen Arbeitstag soll das Abendessen in den eigenen vier Wänden lecker sein. Aber wer will den Rest des Abends freiwillig in der Küche verbringen? Nicht mal Köche! Björn Freitag blättert für uns in seinen ganz privaten Notizen. Von Heidi Driesner

Die wahren Herren der Welt: Ein Leben im Verborgenen Die wahren Herren der Welt Ein Leben im Verborgenen

Kreaturen ohne Augen und Fell, weder Pflanze noch Tier - und doch Lebewesen; Freund und Feind zugleich. "Sie sind bereits unter uns!", schreibt Robert Hofrichter. "Und schlimmer noch, sie sind in uns ..." Von Heidi Driesner

"Into the Water": Wo unbequeme Frauen sterben "Into the Water" Wo unbequeme Frauen sterben

Mit "Girl on the Train" begeistert Paula Hawkins weltweit ein Millionenpublikum. Nun ist ihr zweiter Spannungsroman erschienen: "Into the Water" erzählt von toten Frauen, einer Flussuntiefe voller Geheimnisse und trügerischen Erinnerungen. Von Katja Sembritzki

200 Jahre Fahrrad: Auf zwei Rädern in die Freiheit 200 Jahre Fahrrad Auf zwei Rädern in die Freiheit

Vor 200 Jahren schwingt sich Karl Drais auf seine "Laufmaschine". Der Rest ist Geschichte. Die Menschheit bewegt sich seitdem gern, viel und weltweit auf zwei Rädern fort. Das ist pure Freiheit - und eine Erfolgsgeschichte, die anhält. Von Thomas Badtke

"Es ist die Schönheit, die abgründig und überall ringsum erschütternde Schönheit", schrieb Boris Pasternak 1932 über Georgien. Das Foto zeigt das Skigebiet Gudauri im Sommer. Essen als Liebeserklärung Der Gast kommt von Gott

Chinesische, thailändische, indische oder andere asiatische Gerichte haben auf unseren Tellern längst Platz gefunden. Doch eine Küche aus einem wahren Feinschmeckerparadies zwischen Orient und Okzident ist hierzulande immer noch weitgehend unbekannt. Von Heidi Driesner