Unterhaltung
Das Buch ist bei C. Bertelsmann erschienen und kostet 14,99 Euro.
Das Buch ist bei C. Bertelsmann erschienen und kostet 14,99 Euro.

Bedauernswerter Vater: Allein unter Müttern

Von Solveig Bach

Die neuen Väter sind unverzichtbar in einer modernen Partnerschaft. Doch dass der Vater mit den Kindern zu Hause bleibt, während die Mutter das Familieneinkommen verdient, ist noch immer die Ausnahme. Aber Tillmann Bendikowski ist die Ausnahme.

Wenn Väter Vollzeiterziehungsberechtigte werden, kommt das einem solchen Wunder gleich, dass sie dann mindestens ein Buch darüber schreiben müssen. Tillmann Bendikowski ist einer dieser Superväter. Unter dem Titel "Allein unter Müttern. Erfahrungen eines furchtlosen Vaters" hat er seine sehr speziellen Erfahrungen niedergeschrieben.

Bendikowski ist Vater von drei Söhnen, Journalist und promovierter Historiker. Mit der Geburt des ersten Kindes kann sich Bendikowski  "einen lang gehegten Traum erfüllen": das Berufsleben hintenan zu stellen, um ein Kind zu betreuen. Dann bekommt er noch Zwillinge und macht mit der Traumerfüllung weiter. Was er theoretisch weiß und nun in ganzer praktischer Härte erfährt, ist die Tatsache, dass er damit allermeist unter Müttern unterwegs ist.

Als "Mutter ehrenhalber" nimmt er an Baby-Massagekursen teil, besucht Elternversammlungen, sitzt auf Spielplätzen und bei Kinderärzten. Er kauft sogar ein und kocht. Diese Teilhabe am Mutter-Kind-Leben lässt jede Menge Raum für Beobachtungen aller Art. So kann Bendikowski über spätgebärende Akademikerinnen und die leicht verbissene Essensplanung für Kindergartenfeste ebenso mitreden wie über das friedvolle Schweigen männlicher Kinder und völlig absurde Drohungen hilfloser Eltern.

Fremde Wesen

Es ist nicht so, dass Bendikowski die anderen Mütter doof findet. Sie erscheinen ihm nur gelegentlich rätselhaft. Außerdem kann er nicht aufhören, sich zu wundern, warum ausgerechnet ihm immer wieder Hilfe angeboten wird. Sollte er wirklich nicht in der Lage sein, den richtigen Babybrei und Windeln verschiedener Größen zu kaufen oder sich an die Schuhgröße seiner Kinder zu erinnern?

Das ist oft ganz lustig, aber lange nicht so unterhaltsam, wie Bendikowski seinen Alltag mitunter finden mag. Auch nehmen die Kinder nicht so wahnsinnig viel Raum in diesem Alltag ein, wie man es bei einem Vollzeitvater annehmen möchte. Aber dafür hat er jetzt eindeutig den Kompetenzüberschuss der Spätgebärenden und zweifelt manchmal an den Fähigkeiten eines Greenhorn-Vaters in der Straßenbahn.

Am Ende ist Bendikowski so verdorben, dass er nicht mal mehr den unter Vätern so beliebten Wochenend-Schwimmbadbesuch verkraften kann, er möchte lieber in der Müttergruppe mitplanschen, an einem Wochentagsnachmittag, wenn alle anderen Väter noch im Büro sind.

"Allein unter Müttern" bei amazon.de bestellen

Quelle: n-tv.de

Video-Empfehlungen
Empfehlungen