Unterhaltung
Montag, 24. April 2017

Was ist wahr - was ist Wahn?: Die Seelenfeindin verführt und verstört

Von Diana Sierpinski

Eine junge Frau landet in einer Privatklinik. Sie scheint unter Verfolgungswahn zu leiden. Doch bei der Suche nach der Wahrheit wird klar, dass das Verlässliche nicht immer so verlässlich ist, wie es scheint. Denn niemand sagt die ganze Wahrheit.

Obwohl Nadja Schönberg den Blick in seelische Abgründe gewöhnt ist, gibt ihre neueste Patientin ihr Rätsel auf: Konstanze Friedrichs ist eine prominente Fernsehmoderatorin. Schön, erfolgreich, selbstbewusst. Doch privat wird die starke Frau zum Opfer. Sie ist überzeugt, von ihrem Ex-Partner verfolgt und bedroht zu werden. Als er nachts auf ihr Grundstück eindringt, um vor ihren Augen ihren geliebten Hund zu töten, bricht Friedrichs zusammen. Leidet sie unter Verfolgungswahn? Verzweifelt und verängstigt begibt sie sich in psychiatrische Obhut.

Sabine Trinkaus lebt in Alfter bei Bonn. Sie schreibt seit 2011 Kriminalromane und Kurzgeschichten.
Sabine Trinkaus lebt in Alfter bei Bonn. Sie schreibt seit 2011 Kriminalromane und Kurzgeschichten.(Foto: Sabine Trinkaus)

Schönberg, die selbst nach einem schweren beruflichen Rückschlag gerade erst wieder Fuß gefasst hat, zweifelt schnell daran, dass Friedrichs unter Verfolgungswahn leidet, denn die Patientin zeigt keinerlei Anzeichen für eine derart schwere Erkrankung. Doch schnell entlarvt sich Friedrichs Geschichte als ein albtraumhaftes Netz aus Angst und Verzweiflung, in dem sich Wahn und Wirklichkeit mehr und mehr ineinander verstricken. Denn auch Friedrichs Exfreund Klaus Wolfert hat eine glaubwürdige Geschichte zu erzählen. Eine Geschichte von einer Frau, die von Selbstzweifeln und Ängsten zerfressen, mit dem rasenden Takt der Medienwelt nicht mehr Schritt halten konnte und innerlich zerbrach.

Wer lügt hier und vor allem warum? Ist Wolfert der gefährliche und gewalttätige Psychopath, der alle täuscht? Oder ist Friedrichs eine verbitterte, rachsüchtige oder gar schwerstkranke Frau? Schönberg muss bei der Suche nach der Wahrheit feststellen, dass das Verlässliche nicht immer so verlässlich ist, wie es scheint. Immer wieder stolpert sie über Fakten und Informationen, die ihr klarmachen, dass sie niemandem wirklich trauen kann. Denn niemand sagt die ganze Wahrheit. Alle belügen sich und andere, Dinge werden verschwiegen oder verzerrt. Nadja gerät immer tiefer in ein Geflecht aus Lüge begreift schließlich, dass sie weit mehr ist als eine unbeteiligte Beobachterin.

Bis an die Abgründe der Seele

Seelenfeindin
EUR 14,95

Nach vier Kriminalromanen mit klassischer Ermittlerstruktur liefert Sabine Trinkaus mit "Seelenfeindin" ihren ersten Thriller. "Es war die Geschichte, die eine andere Form wollte", erklärt Trinkaus gegenüber n-tv.de. "In der Seelenfeindin geht es um Angst, um Schuld, um Rache, um intensive menschliche Erfahrungen und Emotionen. Es ist zwangsläufig ein Psychothriller geworden, weil im Zentrum das steht, was Menschen wie wahrnehmen - und was sie sich gegenseitig vorsätzlich oder versehentlich antun. Das ist es, was die Geschichte voran - und auf die Spitze treibt."

Mit überzeugenden Charakteren und einem klugen, wie wendungsreichen Plot gelingt der Autorin ein nervenaufreibendes Spiel mit der Wahrheit, das nahe an die Abgründe der Seele führt. Dass die Perspektiven und Erzählstimmen des Romans jede für sich selbst überzeugen, ist vor allem der Tatsache geschuldet, dass sich Trinkaus beim Schreiben auf einschlägige Experten in der Familie verlassen konnte. "Sie konnten mir viel über wahnhafte Erkrankungen, der Therapie, den Klinikalltag und die ganz praktischen Aspekte der Arbeit erzählen. Das hat sehr geholfen."

Der Erzählkunst der Autorin ist es zu verdanken, dass die Spannung bis zum Schluss nicht nachlässt. Gemeinsam mit Schönberg verbleibt der Leser unfähig, sich auf eine Seite zu schlagen, und spürt von Seite zu Seite mehr, wie die Handlung auf eine unausweichliche und doch nicht fassbare Katastrophe zutreibt. Und genau dann, wenn der Leser denkt, er habe das Rätsel aufgedeckt, lässt ihn das explosive Finale fassungslos zurück.

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen