Unterhaltung
Ein gutes Leben wollen die meisten.
Ein gutes Leben wollen die meisten.(Foto: picture alliance / Karl-Josef Hi)
Sonntag, 20. August 2017

Live is life: Frauenleben, einfach leben oder Landleben

Von Solveig Bach

Was macht ein gutes Leben aus? Weniger Diskriminierung, weniger Klischees oder einfach nur weniger Zeug? Dafür ein bisschen mehr Anerkennung, Freiheit und Landluft? Auf jeden Fall mehr Bücher.

Dieses Buch besteht den Bechdel-Test

Als vor 40 Jahren in der DDR Maxi Wanders Buch "Guten Morgen, Du Schöne", erschien, fand es nicht nur bei den Leserinnen zwischen Rostock und Suhl begeisterten Anklang. Auch das westdeutsche Feuilleton jubelte über den ungeschminkten Einblick in weiblich-ostdeutsche Lebenswelten, den die in Wien geborene Autorin mit ihren Tonbandprotokollen ermöglichte.

Das Buch ist bei Kremayr & Scheriau erscheinen und kostet 22,90 Euro.
Das Buch ist bei Kremayr & Scheriau erscheinen und kostet 22,90 Euro.

Die Österreicherin Nadine Kegele tut es Wander nun nach. 19 Frauen und Transgender zwischen 16 und 92 Jahren sprechen mit der Autorin in "Lieben muss man unfrisiert" über ihr Rollenverständnis, über Unterschiede zu den Müttern und Großmüttern und über den schwierigen Spagat zwischen Selbstbestimmung und Partner- oder Mutterschaft.

Die Frauen haben unheimlich gerne Sex oder gar keinen, sie arbeiten, manche weigern sich die Pille zu nehmen, manche haben ausländische Wurzeln, manche erziehen Kinder, manche wollen sich gar nicht festlegen, ob sie Mann oder Frau sind. Viele sind wütend über die Kämpfe, in die sie immer wieder gedrängt werden. Als feministisch will dennoch nicht jede gelten. Die Strategie, zuzuhören und die Antworten zu einem Monolog zu verdichten, ist auch bei Kegele extrem überzeugend. Und dieses Buch besteht in jedem Fall den Bechdel-Test.

"Lieben muss man unfrisiert" bei Amazon bestellen

"Einfach leben"

Wieviel wovon braucht man wirklich? Worauf kann man verzichten? Und was macht man dann? Seinen Lebensstil auf Minimalismus umzustellen, ist sehr viel tiefgreifender, als man zunächst meinen mag. Viele beginnen mit ihrem Kleiderschrank und finden sich plötzlich bei der Frage nach dem Sinn des Lebens wieder. Wer es trotzdem versuchen will, begibt sich auf jeden Fall auf eine Reise.

Das Buch aus dem Knesebeck-Verlag enthält auch zahlreiche Links zum Weiterstöbern.
Das Buch aus dem Knesebeck-Verlag enthält auch zahlreiche Links zum Weiterstöbern.

Lina Jachmann hat in "Einfach leben" Menschen besucht, die den ersten Schritt bereits getan haben oder auch sehr viel mehr. Menschen, deren gesamter Besitz in einen Rucksack passt oder andere, die ihre Kosmetik und ihre Reinigungsmittel selbst herstellen. Menschen, die stark verschuldet waren und deshalb ihr Geld völlig neu verstehen mussten und andere, die Ideen für diejenigen entwickeln, die einfach nie genug Geld haben werden. Menschen, denen plötzlich ihre Wohnungen und Mülleimer zu groß sind.

Das ist extrem inspirierend  und teilweise auch überraschend. Denn wer würde schon denken, dass minimalistisches Herangehen auch das Fitnessstudio überflüssig machen kann? Oder dass man daraus eine Geschäftsidee entwickelt, die es auch anderen ermöglicht, ein bisschen mehr Minimalismus hinzukriegen? Viele Anregungen kommen von Bloggern, deren Adressen Jachmann zum Weiterstöbern zusammengestellt hat. Denn wie gesagt, ist der Kleiderschrank minimalisiert, kann man doch gleich beim Kochen weitermachen, oder beim Wohnen …

"Einfach leben" bei Amazon bestellen

Das Landleben im Großen und Kleinen

Das DVA-Buch kostet 29,95 Euro.
Das DVA-Buch kostet 29,95 Euro.

Auch wenn vor allem die großen Städte wachsen, zieht es doch immer mehr Menschen aufs Land, und sei es nur am Wochenende. Verlockend ist der Gedanke von wenigstens ein paar Stunden in der Natur. Doch das Wissen für dieses Leben ist inzwischen immer mehr verloren gegangen. Wer es beispielsweise mit der Selbstversorgung ernst meint, muss einiges neu lernen.     

Der Schwede Niklas Kämpargard ist selbst auf einem Bauernhof groß geworden und lebt inzwischen wieder dort. Was er als Kind gesehen und gelernt hat, gibt er nun in "Raus aufs Land – 100 Schritte zu einem naturverbundenen Leben" an seine Leser weiter. Hühner schlachten, Seife sieden, Mäuse vertreiben, Kaminholz machen, einen Traktor aussuchen, Bier brauen – das sind nur einige der Bereiche, in denen man sich besser auskennen sollte, wenn es einen aufs Land zieht.

Auch wenn es inzwischen schon einiges an Büchern zu dem Thema gibt, kann man Kämpargards über 200 Seiten auf jeden Fall noch gut lesen. In sehr persönlichem Ton teilt der Autor nicht nur sein Wissen, sondern auch manchen guten Tipp und sogar das eine oder andere Rezept, beispielsweise für Hirsch-Chorizo. Besonders liebenswert sind die immer wiederkehrenden Ratschläge, sich bei Nachbarn zu erkundigen oder Dinge zu verwenden, die anderswo ausrangiert wurden. Selbst wer nicht gleich nach einer neuen Selbstversorger-Existenz weit vor den Toren der Stadt strebt, sondern nur nach einigen Anregungen für ein naturverbundenes Leben sucht, wird hier fündig. Aber selbst wer nur auf der heimischen Couch vom Landleben träumt, wird das in Halbleinen gebundene Buch mit seinen zahlreichen stimmungsvollen Bildern genießen können.

"Raus aufs Land" bei Amazon bestellen

Quelle: n-tv.de

Empfehlungen