Hoffnung für die Menschheit: Spider-Man rettet uns wieder Hoffnung für die Menschheit Spider-Man rettet uns wieder

Zum nächsten Fasching wollen sicher noch mehr Kinder (und Erwachsene) als Spider-Man gehen, denn der momentane Spinnenmann, verkörpert von Andrew Garfield, ist so süß, witzig und schlagfertig, dass er alte Comic-Helden ganz in Vergessenheit geraten lässt.

Zu Fuß durch die Wüste: Mia Wasikowska hinterlässt "Spuren" Zu Fuß durch die Wüste Mia Wasikowska hinterlässt "Spuren"

Eine Frau: jung, hübsch, unauffällig - bis sie Familie und Freunden erzählt, nur von Kamelen und ihrem Hund begleitet durch die australische Wüste laufen zu wollen. Warum? Davon erzählt ein fantastischer Film. n-tv.de hat Darstellerin Mia Wasikowska getroffen.

Bilderserie
Jess (Imogen Poots) hat eine bewegte Vergangenheit hinter sich. Nick Hornby und der Selbstmörderclub Sprung ins neue Leben

Weil sie auf einem Hochhausdach auf Gleichgesinnte treffen, geben vier angehende Selbstmörder dem Leben noch eine Chance: "A Long Way Down" macht aus einem Roman von Popautor Nick Hornby eine sensible Komödie mit schwarzem Humor. Von Markus Lippold

Die Sintflut kann kommen: Noah (Russell Crowe) hat seine Arche fertig. Arche, Bibel, Sensationen Noah darf auch mal zweifeln

Ein Bibelfilm im 21. Jahrhundert? Kann das gutgehen? Ja! "Noah" ist bildgewaltig, mitunter nachdenklich und hat einen überzeugenden Hauptdarsteller. Dass er die Bibel frei interpretiert, ärgert religiöse Gruppen - die Zuschauer kann's freuen. Von Markus Lippold

"Zwischen Welten" in Afghanistan: Jesper zieht in den Krieg "Zwischen Welten" in Afghanistan Jesper zieht in den Krieg

"Glaubst du wirklich, du verstehst Afghanistan?", wird Bundeswehr-Offizier Jesper gefragt. Er hadert mit seinem Einsatz. Zu viel läuft schief in diesem Krieg. "Zwischen Welten" deckt jene Probleme schonungslos auf, besticht aber auch durch authentische Drehorte. Von Markus Lippold

Das wohl typischste Bild für Spieler von "Need for Speed": Ein Bolide verfolgt von den Cops. Good Boy, Bad Boy and Hypercars "Need for Speed" - Schneller geht nicht

Wer glaubt, der Film "Need for Speed" wäre ein billiger Abklatsch des Computerspiels, darf sich nun im Kino, natürlich in 3D, eines Besseren belehren lassen. Um die schärfsten Supercars wurde eine Geschichte gestrickt, die einfach passt: trivial, hart und verdammt schnell. Von Holger Preiss

Nazi-Terror in der Himmelstraße: "Bücherdiebin" versinkt im Kitsch Nazi-Terror in der Himmelstraße "Bücherdiebin" versinkt im Kitsch

Ein Buch zu verfilmen, birgt immer ein gewisses Risiko. Zumal, wenn es sich um einen millionenfach verkauften Roman wie "Die Bücherdiebin" handelt. Den Kern der Vorlage verfehlt die kitschige Kinoadaption gründlich. In einer Hinsicht aber kann der Film punkten. Von Katja Sembritzki

Grand Budapest Hotel: Supersüßer Erwachsenenkitsch Grand Budapest Hotel Supersüßer Erwachsenenkitsch

Mit Ralph Fiennes, F. Murray Abraham, Mathieu Amalric, Adrien Brody, Willem Dafoe, Jeff Goldblum, Jude Law, Bill Murray, Edward Norton, Saoirse Ronan, Jason Schwartzman, Tilda Swinton, Léa Seydoux, Tom Wilkinson, Owen Wilson - und Tony Revolori. Mit dem haben wir gesprochen.

"Im August in Osage County": Wenn die Familie zur Hölle wird "Im August in Osage County" Wenn die Familie zur Hölle wird

Der Vater: verschwindet. Die Mutter: meckert. Die Kinder: ratlos. Typisch Familie? Ein bisschen des eigenen Familienkonstrukts wird da wohl jeder erkennen in dem preisgekrönten Film "Im August in Osage County", in dem Meryl Streep als bissige Mutter brilliert. Von Sabine Oelmann