Jessica Alba spielt wieder Nancy Callahan, die als Stripperin arbeitet. "Sin City: A Dame to Kill For" Eva Green hat nichts anzuziehen

Eine laszive Frau macht sich Männer untertan. Ein Senator malträtiert sein eigen Fleisch und Blut. Eine Stripperin stellt sich ihm entgegen. Sie alle gehen über reichlich Leichen. Die Fortsetzung von "Sin City" vermischt das alles zu einer zynischen Masse. Von Markus Lippold

Cameron Diaz in "Sex Tape": Analoger Sex in der Cloud Cameron Diaz in "Sex Tape" Analoger Sex in der Cloud

Duplizität der Ereignisse à la Hollywood: Jennifer Lawrences private Nacktaufnahmen gelangen in die Öffentlichkeit. Auch Cameron Diaz dreht einen Porno, der auf diversen Computern landet. Letzterer Fall ist aber sehr viel witziger und kommt jetzt ins Kino. Von Nina Jerzy

Ein einsamer, gebrochener Mann: Philip Seymour Hoffman als "A Most Wanted Man" Niemand ist wie Philip Seymour Hoffman

Realistischer kann man einen übergewichtigen, kurzatmigen, stets rauchenden, einsamen Mann gar nicht darstellen - umso beängstigender ist Philip Seymour Hoffmans Interpretation eines Geheimdienstmannes auf der stillen Jagd nach dem Bösen. Von Sabine Oelmann

Bilderserie
Vergessen sind die Tage, in denen der britische Prinz Harry vor allem als Spaßvogel in der Öffentlichkeit auftrat, ... Rebell der britischen Monarchie Prinz Harry wird endlich erwachsen

Volltrunken im Nachtklub, nackt in Las Vegas und mit diversen Schönheiten an der Seite: So präsentiert sich Prinz Harry in den letzten Jahren. Doch pünktlich zu seinem 30. Geburtstag hat der Prinz von Wales den Pfad des Erwachsenwerdens betreten - inklusive attraktiver Begleitung.

Vergesst nie, wer ihr seid: Das Grauen der "Wolfskinder" Vergesst nie, wer ihr seid Das Grauen der "Wolfskinder"

Mit Ende des Zweiten Weltkriegs ging für viele Kinder im ehemaligen Ostpreußen der Kampf ums Überleben oft erst richtig los. Zu Waisen geworden, waren Tausende auf sich allein gestellt. "Wolfskinder" ist ein Nachkriegsdrama mit leider aktuellen Bezügen. Von Nina Jerzy

Sie kann es wirklich! Can A Song Save Your Life? Minus mal Minus ist Plus

Ob ein Lied ein Leben retten kann? Aber sicher. In diesem Film von "Once"-Regisseur John Carney spielen und singen die tatsächlich großartige Keira Knightley und der im besten Sinne mega-irre Mark Ruffalo gegen das Verlieren auf jeder Ebene an. Von Sabine Oelmann

Hitler gab Sprengungsbefehl: Warum Paris noch steht Hitler gab Sprengungsbefehl Warum Paris noch steht

Die Geschichte ist hochdramatisch und doch kaum bekannt: Paris entging 1944 nur knapp der totalen Zerstörung. Hitler hatte befohlen, Paris dürfe nur "als Trümmerfeld in die Hand des Feindes fallen". Wie die Stadt doch noch gerettet wurde, zeigt "Diplomatie". Von Andrea Beu

"Jimmy's Hall": Ken Loachs letzter großer Film "Jimmy's Hall" Ken Loachs letzter großer Film

Mit seiner Kritik an den Mächtigen und seinem besonderen Blick für den kleinen Mann ist Ken Loach zu einem der angesehensten Regisseure Europas geworden. Seinen großen Themen bleibt der Brite mit seinem neuen Drama "Jimmy's Hall" treu. Von Nina Jerzy

Psychiater auf Reisen: Simon "Hector" Pegg sucht das Glück Psychiater auf Reisen Simon "Hector" Pegg sucht das Glück

Der Psychiater Hector bricht aus seinem wohlgeordneten Leben aus und macht sich auf eine Reise um die Welt. Er will das Rezept zum Glücklichsein finden. Komiker Simon Pegg beweist in "Hectors Reise", dass er auch die leisen Töne beherrscht. Von Nina Jerzy

"Planet der Affen: Revolution": Affen gut, Krieg schlecht, Botschaft gemischt "Planet der Affen: Revolution" Affen gut, Krieg schlecht, Botschaft gemischt

Der Siegeszug der Primaten geht weiter. Nach "Planet der Affen: Prevolution" kommt nun mit "Revolution" die Fortsetzung in die Kinos. Erneut schlüpft Andy Serkis in die computeranimierte Rolle des Ober-Schimpansen Caesar. Der edle Primat will einen Krieg zwischen seiner Rasse und den Menschen verhindern. Von Nina Jerzy

"22 Jump Street": Dick und Doof im Mega-Meta-Sequel "22 Jump Street" Dick und Doof im Mega-Meta-Sequel

"22 Jump Street" ist die Fortsetzung von "21 Jump Street". Das ist Anlass genug für einen zweistündigen Metaebenen-Witz, der den Vorgänger wie eine norwegische Low-Budget-Produktion aussehen lässt. Von Nina Jerzy

Friedrich Schillers Menage à trois: Liebe mit zwei Schwestern Friedrich Schillers Menage à trois Liebe mit zwei Schwestern

Der junge Schiller verliebt sich in die Schwestern Caroline und Charlotte - eine Dreiecksbeziehung, die den Poeten bis zu seinem Tod verfolgt. Dem Film "Die geliebten Schwestern" gelingt es, diese Geschichte ganz natürlich zu erzählen. Von Nina Jerzy