Bilderserie
Dienstag, 13. April 2010

Die Suche nach Veränderungen: Alte gegen neue Verkehrsschilder

Bild 1 von 31
CSU-Verkehrsminister Ramsauer stoppt den Schilder-Wahn. Die alten Verkehrzeichen bleiben weiterhin gültig. (Foto: picture-alliance/ dpa)

CSU-Verkehrsminister Ramsauer stoppt den Schilder-Wahn. Die alten Verkehrzeichen bleiben weiterhin gültig.

CSU-Verkehrsminister Ramsauer stoppt den Schilder-Wahn. Die alten Verkehrzeichen bleiben weiterhin gültig.

Eine kluge Entscheidung, denn die neuen unterscheiden sich kaum von den heute üblichen Schildern. Das Design ist weniger verspielt und kantiger geworden, aber sonst? Sehen Sie selbst:

Bahnübergang: Die Bahn von heute ist definitiv der Zeit angepasst und viel moderner.

Arbeitsstelle: Der Arbeiter schuftet immer noch, aber jetzt ohne Mütze.

Eingeschränktes Halteverbot (Anfang): Der Pfeil ist von unten nach oben gewandert und nicht mehr so knubbelig.

Die Pfeile beim Halteverbot Mitte teilen sich nach oben und unten auf.

Vorgeschriebene Fahrtrichtung links: Es ist wieder zu sehen, ...

... dass die Pfeile insgesamt schlanker geworden sind (vorgeschriebene Fahrtrichtung - hier rechts).

Ende der vorgegebenen Mindestgeschwindigkeit: Die Zahlen sind nun breiter ...

... und verlieren bei der Angabe der Höchstgeschwindigkeit das dahinterstehende km.

Fußgänger: Wie schade, sämtliche Figuren haben ihre Eleganz ...

... und ihren Schwung verloren (Fußgängerüberweg).

Die Kinder gehen nicht mehr nur, sondern rennen. Dafür sind sie jetzt geschlechtslos ...

... ebenso wie die Wanderer. Hut, wehende Haare und Rucksack sind Vergangenheit (Wanderparkplatz).

Auf dem "Sonderweg Fußgänger" sind die Rollen hingegen klar verteilt: Mit ihrem Kind geht die Mutter spazieren.

Linienomnibusse: Jetzt hat der Bus schräge Fenster.

LKW-Überholverbot: Hier fehlt wohl der Unterstrich. Ok, und der LKW fährt jetzt doppelt bereift.

Verbot für Kraftfahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 3,5 Tonnen: Der Fahrer hat ein Seitenfenster bekommen.

Verbot für Kraftwagen und sonstige mehrspurige Kraftfahrzeuge: Das Auto verliert sein Lachen.

Verbot für Mofas: Auweia, das Licht fehlt nun und auch die Pedale - ...

... ist das nicht verkehrswidrig? (Sonderweg Radfahrer).

... Dafür wird auf diesem Schild die Sicherheit großgeschrieben und der Fahrer erhält einen gut sichtbaren Helm (Verbot für Krafträder, auch mit Beiwagen, Kleinkrafträder und Mofas). ...

... Der Reiter hingegen ist jetzt ohne Kopfschutz, dafür aber in einer deutlich schnelleren Gangart unterwegs (Sonderweg Reiter).

Schleuder- oder Rutschgefahr bei Nässe oder Schmutz: Wo ist da genau der Unterschied? ...

... Naja, ein moderneres Auto mit Rundungen eben (Parken halb auf dem Gehweg in Fahrtrichtung rechts).

Stau: Die kaum wahrnehmbaren Rücklichter sind verschwunden.

Verbot für Fahrzeuge über angegebenes tatsächliches Gewicht: Die Zahlen erhalten mehr Raum, ...

... ansonsten ändert sich nicht viel (Verbot für Fahrzeuge über angegebene tatsächliche Achslast).

Wildwechsel: Der Hirsch springt auch auf dem neuen Schild elegant ins Bild.

Zelt- und Wohnwagenplatz: Aus dem Wohn-Ei ist ein etwas modernerer Wohnwagen geworden.

Na dann, gute Fahrt! (Text: Katja Sembritzki und Julia Kreutziger)

weitere Bilderserien