Bilderserie
Dienstag, 05. August 2014

Die machtvollsten Lichter der Welt: Die Ampel wird 100

Bild 43 von 43
In China sollte angeblich während der Kulturrevolution mal alles umgedreht werden, damit die Farbe des Kommunismus für freie Fahrt steht - also grün für Stop und rot für Go. Aber das war nur eine Schnapsidee der Roten Garden, die nie verwirklicht wurde. (abe/dpa) (Foto: picture-alliance/ dpa)

In China sollte angeblich während der Kulturrevolution mal alles umgedreht werden, damit die Farbe des Kommunismus für freie Fahrt steht - also grün für Stop und rot für Go. Aber das war nur eine Schnapsidee der Roten Garden, die nie verwirklicht wurde. (abe/dpa)

Geliebt wird sie nicht gerade und wohl jeder ...

... ist schon mal trotz roter Ampel über die Straße gegangen. Dennoch verbringt jeder Mensch in Deutschland rein statistisch gesehen zwei Wochen seines Lebens ...

... mit dem Warten an einer Ampel. Die "Wechsellichtzeichenanlage", ...

... wie sie im Behörden-Deutsch heißt, steuert weltweit das Leben von Milliarden Menschen, ist ein Stück Hightech mit drei Lichtern ...

... und mittlerweile auch Symbol für den Nährwert von Lebensmitteln oder für politische Koalitionen. Man kann ihr ...

... einfach nicht entgehen. Und neben dem Sicherheitsaspekt hat so eine Ampel ja auch noch einen angenehmen Nebeneffekt: Sie ermöglicht den Ampelflirt. In einer Umfrage im Jahr 2012 sagten 71 Prozent der Befragten, dass sie die Wartezeit schon einmal für einen Flirt genutzt hätten.

Die Zwangspause wird auch gern von Jongleuren, ...

... Musikern ...

... oder Verkäufern ausgenutzt und auch ...

... mit dem Putzen der Autoscheiben versuchen manche sich etwas Kleingeld zu verdienen. Die meisten Autofahrer sind davon aber genervt und warten noch sehnsüchtiger auf das grüne Licht.

Am 5. August 2014 wird die Ampel nun 100 Jahre alt. Eigentlich ...

... ist das Prinzip der Ampel noch älter, sogar älter als das Auto: Schon 1868 gab es in London auf dem Parliament Square eine Gaslaterne mit rotem und grünem Licht, die ein Polizist nachts bediente.

Doch nach drei Wochen explodierte sie und verletzte den Polizisten schwer. (Ampelreinigung in London, 1939)

So dauerte es noch 46 Jahre, bis in den USA, in Cleveland (Ohio), die erste elektrisch betriebene Ampel leuchtete, wie wir sie im Grundsatz heute noch kennen. (Cleveland, 1930)

Sie wurde am 5. August 1914 installiert, hatte allerdings nur zwei Lichter, rot und grün. Die ersten dreifarbigen Lichtsignalanlagen gab es ab 1920 in Detroit und New York. (Einweihung einer neuen Ampelanlage in New York, 1931, auch noch zweifarbig)

Ab den 1920er-Jahren setzten sich die Lichtsignalanlagen nach und nach auch in Europa durch. Die erste Deutschlands stand ab 1922 auf dem Hamburger Stephansplatz, ...

... Berlin zog 1924 nach mit dem Verkehrsturm auf dem Potsdamer Platz.

Die drei Lichter der Ampel sind horizontal (und nicht vertikal, wie heute üblich) angeordnet.

Mit dem Siegeszug des Automobils folgten auch immer mehr Städte mit der Errichtung der Signalanlagen. (Ampel in Moskau, 1931)

Der Entwickler der ersten Ampel war Garrett Morgan, der Sohn eines ehemaligen Sklaven, der noch so unterschiedliche Dinge erfand wie die Gasmaske und ein Haarglättungsmittel.

Heute gibt es in Deutschland nach Angaben des Ampelherstellers Siemens 1,5 Millionen "Lichtsignalanlagen". Auch wenn sich jeder mal über Ampeln ärgert - ihren Sinn wird kaum jemand infrage stellen. Höchstens ihre Taktung.

"Das ist eine hohe Kunst", sagt Wilke Reints. Der Ingenieur ist bei Siemens für "Intelligente Verkehrssysteme" zuständig ...

... und träumt nachts manchmal sogar von Ampeln. "Es gibt faszinierende Algorithmen, um den Verkehr zu beeinflussen. Und man kann wahnsinnig viel gestalten" - nicht immer zur Freude der Autofahrer. "Einige Kommunen lassen den Verkehr fließen, aber andere stören ihn künstlich. Damit sollen die Autofahrer zu Bus und Bahn gedrängt werden."

Alles Idioten in der Verkehrslenkung, die noch dazu dem Bürgermeister abends eine grüne Welle für den Heimweg programmieren? "Das hört man oft, ist aber Quatsch", sagt Reints. "Es ist eine Wissenschaft und die Leute, die das machen, sind Profis."

Je nachdem, welche verkehrspolitischen Ziele von einer Kommune verfolgt werden, kann der Verkehrsfluss erhöht oder gebremst werden. "Den politischen Willen so umzusetzen ist beide Male verkehrstechnisch eine hohe Kunst."

Die eingebaute Vorfahrt haben trotzdem einige. Rettungswagen und Polizei können auf ihrer Strecke alle rot sehen lassen, um schnell helfen zu können. Und manchmal ...

... bekommt ein Staatschef grün, um ihn so schnell wie möglich von der Straße zu bekommen - durchaus auch im Sinne der anderen Autofahrer.

Wofür musste die Ampel nicht schon alles herhalten: Nach der Wiedervereinigung diskutierten Ost- und Westdeutsche darüber, wie ein Ampelmännchen auszusehen habe (oben die ostdeutsche, unten die westdeutsche Variante) ...

... und ob ein grüner Pfeil an der Ampel sicheren Verkehr oder sicheres Verderben bringt.

Im November 2004 wurde im Sinne der "Gleichberechtigung im Straßenverkehr" in Zwickau die erste Ampelfrau angebracht, kurz darauf führte auch Dresden die weibliche Variante ein; einige andere deutsche Städte folgten.

Dann gibt es die Lebensmittelampel: Der Verbraucher soll durch die Kennzeichnung erkennen, ob das Produkt bestimmte Grenzen von Nährstoffgehalten (wie Fett, Zucker und Salz) überschreitet. Diese Kennzeichnung wurde in verschiedenen europäischen Ländern diskutiert ...

... und zum Beispiel in Großbritannien ab 2004 auch eingeführt. Die Angaben beziehen sich hier auf den empfohlenen Tagesbedarf (GDA, Guideline Daily Amount). Ist etwa verhältnismäßig viel Salz enthalten, ist die Salzgehalt-Angabe rot unterlegt.

In Deutschland wird seit einigen Jahren über die Einführung einer "Hygiene-Ampel" beraten und gestritten - sie soll über die hygienischen Zustände in Gaststätten informieren.

Und Koalitionen bezeichnen sich als Ampel, weil ihre Parteien die gleichen Farben aufweisen - obwohl die ...

... doch nur zusammen leuchten, wenn die Ampel nicht funktioniert.

Ist die Ampel als Mittel der Verkehrsleitung überhaupt noch aktuell?

Oder ist sie nicht mehr zeitgemäß und daher bedroht? Als modern ...

... gilt inzwischen die Lenkung über einen Kreisverkehr, der den Autofluss flotter machen soll. "Das funktioniert aber kaum in der Innenstadt", sagt Reints.

"Und außerdem stellen einige Kommunen am Kreisverkehr Ampeln auf - und nehmen ihm damit den ganzen Witz." Ausgerechnet Ampelexperte Reints träumt von einer Welt ohne Ampeln.

"Weil alle Autos miteinander kommunizieren und selbst den idealen Verkehrsfluss errechnen. Aber es gibt ja noch Radfahrer und Fußgänger. Deshalb bleibt das auf absehbare Zeit wirklich nur ein Traum", sagt Reints.

Schon in wenigen Jahren wird die Ampel zum Autofahrer sagen: Wir müssen reden! Zum Beispiel über die Zeit, die noch rot ist. "Dann könnte Ihnen die Ampel sagen: Mach' den Motor aus!"

Eines wird bleiben: "Oben rot, dann gelb und grün - das hat sich einfach bewährt, praktisch auf der ganzen Welt."

In China sollte angeblich während der Kulturrevolution mal alles umgedreht werden, damit die Farbe des Kommunismus für freie Fahrt steht - also grün für Stop und rot für Go. Aber das war nur eine Schnapsidee der Roten Garden, die nie verwirklicht wurde. (abe/dpa)

weitere Bilderserien