Bilderserie
Donnerstag, 16. April 2015

Sechste "Bulli"-Generation: VW stellt T6 vor

Bild 1 von 12
65 Jahre nach dem ersten Modell hat der Volkswagen-Konzern nun die sechste Generation seines Transporters T6 vorgestellt. (Foto: obs)

65 Jahre nach dem ersten Modell hat der Volkswagen-Konzern nun die sechste Generation seines Transporters T6 vorgestellt.

65 Jahre nach dem ersten Modell hat der Volkswagen-Konzern nun die sechste Generation seines Transporters T6 vorgestellt.

Vor allem im Innenraum hat sich viel getan. Es gibt ein Online-Navigationssystem, Rückfahrkamera ...

... und ein Multimediasystem, das sich mit Gesten steuern lässt.

Äußerlich hat sich keine Revolution vollzogen. Das Sondermodell "Generation Six" soll mit seiner Zweifarben-Lackierung an das Modell Samba aus den 1950er-Jahren erinnern.

Je nach Radstand ist der Wagen 4,89 oder 5,29 Meter lang - genau die gleichen Werte wie bei dem Vorgänger. Das Ladevolumen liegt zwischen 3500 und 9300 Litern.

Die Motoren umfassen vier Diesel-Modelle mit Leistungen zwischen 84 und 204 PS ...

... und zwei Benziner mit 150 oder 204 PS. Verfügbar sind ein 6-Gang-Schaltgetriebe, eine 7-Gang-Doppelkupplungsautomatik (DSG) und der Allradantrieb 4Motion.

Die Front hat sich leicht verändert, generell die typische Formensprache der Vorgänger jedoch behalten.

VW bietet den Wagen als Transporter, ...

... Multivan mit Fenstern ...

... oder zahlreichen anderen Ausführungen an. Je nach Motorwahl ergeben sich über 500 verschiedene Modellvarianten.

Alle Modelle erfüllen die Euro-6-Abgasnorm. Das günstigste Modell des Transporters kostet rund 27.400 Euro, die Einstiegsversion des Multivan rund 29.900 Euro. Bestellbar ist der Wagen ab nächster Woche.

weitere Bilderserien