Bilderserie

Narretei und nackte Haut: Die Schönheiten des Karnevals

Bild 1 von 79
Jetzt aber mal schnell Gas gegeben! Denn: ... (Foto: dpa)

Jetzt aber mal schnell Gas gegeben! Denn: ...

Jetzt aber mal schnell Gas gegeben! Denn: ...

... Die Jecken sind los!

Möge die Macht mit ihnen sein. Auf dass ...

... sie nirgends auf den Hund kommen ...

... oder einen K.o.-Schlag erleiden. Das schönste Kostüm der diesjährigen Karnevals-, Faschings- und Fastnachtsaison in Deutschland können wir schon einmal küren. Nein, ...

... FDP-Chef Philipp Rösler wirkte mit der Narrenkappe einfach noch ein wenig zu unverkleidet ...

... und auch der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck muss noch ein bisschen üben. Voll und ganz raus hatte es indes ...

... Bayerns Finanzminister Markus Söder, auch wenn eine Verkleidung als Grieche ...

... bei seinem Fastnachts-Motto im fränkischen Veitshöchheim womöglich noch passender gewesen wäre. Als wahrer Visionär ...

... erwies sich unterdessen der Ex-Ministerpräsident des Freistaates, Günther Beckstein, bei der gleichen Veranstaltung. Schließlich erkannte er frühzeitig, dass der Raubtier-Style ...

... in diesem Jahr der letzte Schrei bei den Karnevalsfeiern rund um den Globus sein würde. Denn, richtig, natürlich tobt die Narretei auf ihre jeweils ganz eigene Art und Weise in diesen Tagen überall auf der Welt, sei es ...

... in Trinidad und Tabago, ...

... in der Schweiz, ...

... im italienischen Venedig, ...

... in Tschechiens Hauptstadt Prag, ...

... in Bolivien, ...

... in Frankreich, ...

... in Spanien, ...

... in Mexiko, ...

... in Ungarn, ...

... in Belgien, ...

... in Kolumbien ...

... oder in Portugal. Zugleich richtet sich der Blick wie stets vor allem auf das Treiben ...

... in einem Land: Brasilien.

Warum nur? Mmh, wenn man diesem Rätsel ...

... mal ganz ungeschminkt auf den Grund geht, ...

... dann könnte es wohl daran liegen, ...

... dass die Schönheiten des Karnevals ...

... hier ganz besonders viele Blütenknospen treiben.

Da schaut man schon gerne mal ein wenig genauer hin ...

... und das übrigens nicht nur in Rio de Janeiro, ...

... sondern zum Beispiel auch im nordbrasilianischen Curuca, wo der Amazonas in den Atlantik mündet. Hier ...

... feiert man die fünfte Jahreszeit vorzugsweise mit einem Schlammbad. Da das ...

... jedoch nicht jedermanns Geschmack ist, ...

... lohnt sich in jedem Fall auch noch ein Abstecher nach Sao Paulo.

In Brasiliens größter Metropole ...

... steht man in Sachen Karnevalskultur ...

... dem weltbekannten Vorbild von Rio ...

... eigentlich in nichts nach.

Jedenfalls ...

... fällt es angesichts solcher Bilder ...

... schon ziemlich schwer, ...

... für die Feierlichkeiten in Sao Paulo nicht Feuer ...

... und Flamme zu sein. Oder ...

... sieht das tatsächlich jemand anders?

Doch auch ...

... wenn es noch so einige weitere ...

... gute Gründe gäbe, ...

... noch ein wenig in Sao Paulo zu bleiben, ...

... sollten wir der Stadt doch allmählich den Rücken zukehren ...

... und uns schlussendlich den Geschehnissen in Rio widmen. So wie zum Beispiel ...

... auch Black-Eyed-Peas-Sängerin Fergie ...

... oder Jennifer Lopez, die sich die Paraden im sogenannten "Sambadrom" der brasilianischen Feiermetropole nicht entgehen lassen wollten. Was sie zu sehen bekamen, ...

... waren nicht nur bombastische, ...

... spektakuläre ...

... und pompöse Motivwagen, ...

... sondern auch Höchstleistungen in Sachen Tanz, ...

... Schauspiel ...

... und Maskerade. Schließlich ...

... haben sich die beteiligten Sambaschulen wochenlang auf ihren Großeinsatz vorbereitet. Egal, ob Männer, ...

... Frauen ...

... oder Kinder - sie alle ...

... haben keine Kosten ...

... und Mühen gescheut, um aus dem Umzug ...

... ein wirklich unvergessliches Ereignis zu machen. Da feiert ...

... wirklich jeder mit. Aber weil wir natürlich wissen, ...

... dass allem massiven Materialeinsatz zum Trotz beim Karneval in Rio ...

... vor allem Bilder mit möglichst wenig Materialeinsatz ...

... auf Interesse stoßen, ...

... wollen wir zum Schluss doch noch mal einen Blick ...

... auf einige der schönsten Vorder- ...

... und Rückansichten werfen. Damit ...

... keine Aggressionen aufkommen, ...

... wirklich jeder zufrieden ist und keiner auf die Idee kommt, zu sagen, ...

... diese Galerie wäre für den ... na, Sie wissen schon.

In diesem Sinne: ...

... Helau, ...

... Alaaf ...

... und Samba de Janeiro!

weitere Bilderserien