Bilderserie

Kunstraub von Rotterdam: Diese Gemälde wurden gestohlen

Bild 1 von 13
Es ist der Supergau für die Rotterdamer Kunsthalle. (Foto: AP)

Es ist der Supergau für die Rotterdamer Kunsthalle.

Es ist der Supergau für die Rotterdamer Kunsthalle.

Mitten in der Nacht dringen Unbekannte in die renommierte Ausstellungshalle ein und stehlen Meisterwerke von immensem Wert.

Verschwunden sind Pablo Picassos "Tête d'Arlequin", ...

... "Woman with Eyes Closed" von dem im Juli 2011 gestorbenen Gegenwartskünstler Lucian Freud, ...

... dieses Selbstporträt von Meyer de Haan, ...

... "La Liseuse en Blanc et Jaune" von Henri Matisse, ...

... "Charing Cross Bridge" und ...

... "Waterloo Bridge" von Claude Monet sowie ...

... "Femme devant une fenêtre ouverte, dite la Fiancée" von Paul Gauguin.

Vor Ort sichern die Ermittler die Spuren.

Wie der oder die Täter unbemerkt in das und aus dem Gebäude kommen konnten, ist noch völlig offen.

Sicherheitsleute alarmierten in der Nacht die Polizei, als der Alarm losging.

Der Diebe habhaft konnten die Beamten dann nicht mehr werden.

weitere Bilderserien