Bilderserie

Der Bauernkalender: Erotik mit Landluft

Bild 1 von 30
Eine Prise Erotik und ... (Foto: picture alliance / dpa)

Eine Prise Erotik und ...

Eine Prise Erotik und ...

... einen Hauch Landluft: So stellen sich ...

... die Macher des Deutschen Bauernkalenders 2013 ...

... ihre Motive vor.

Zu Castings am Wochenende hatten sie ...

... "schöne Bauerntöchter und ...

... aktive Landwirtinnen" eingeladen.

Wer in den Bauernkalender kommen möchte, ...

... muss einen direkten Bezug zum Landleben haben.

In maximal zehnminütigen Darbietungen sollten sich die rund 30 Kandidatinnen präsentieren ...

... und eine Jury überzeugen.

"Zurück zur Natur" lautet das Motto für die Ausgabe von 2013.

Erotisch, aber nicht nackt ...

... sollen die bäuerlichen Kalender-Girls durch das Jahr führen.

Bewerben konnten sich Mädchen ab 16 Jahren.

"Beschreiben Sie den Hof, auf dem Sie arbeiten oder aufgewachsen sind", war eine der Aufforderungen an die Frauen.

200 Bewerbungen waren eingegangen.

Ein verwandtes Produkt: der bayerische Jungbauernkalender. Er erschien in diesem Jahr zum siebten Mal. Das Werk will die ...

... schönen und ...

... sinnlichen Seiten des Landlebens und des ...

... bäuerlichen Alltags zeigen.

Die Fotos entstanden im Auftrag der bayerischen Jungbauernschaft, die das meist biedere und konservative Image der Landwirtschaft aufpolieren will.

Kathrin war eines von sechs Models des bayerischen Jungbauernkalenders 2010, für den es 380 Bewerberinnen gab.

Die Frauen sollen die moderne und zukunftsorientierte junge Landwirtschaft präsentieren.

So auch Maria aus Berchtesgaden, die mit Truthähnen für den Mai des Jungbauernkalenders 2006 posierte.

Maria aus Altötting schmückte damals den April.

Für den Schweizer Bauerkalender ...

... stellten sich 2010 ...

... auch Männer in Pose.

Wer hätte gedacht, dass das Landleben so entspannt sein kann?

weitere Bilderserien