Bilderserie
Mittwoch, 30. September 2015

Botschaft an alle Alltags-Rassisten: Fotoprojekt kämpft gegen Vorurteile

Bild 1 von 18
Bilder wie dieses machen Hoffnung. Aber da sind auch die Bilder aus ... (Foto: imago/Christian Mang)

Bilder wie dieses machen Hoffnung. Aber da sind auch die Bilder aus ...

Bilder wie dieses machen Hoffnung. Aber da sind auch die Bilder aus ...

... Freital.

Rassismus ist absurd, aber leider für viele Alltag. Im Kampf gegen Alltagsrassismus und Diskriminierung veröffentlichte die Wiener Fotografin Esin Turan ein Foto-Projekt auf Facebook.

Dafür hat sie junge Menschen mit Migrationshintergrund auf ein Plakat schreiben lassen, welche Vorurteile ihnen tagtäglich begegnen.

Wenn man diese liest, ...

... dann merkt man erst ...

... wie absurd die Aussagen sind, ...

... die den einzelnen Menschen zugeschrieben werden, ...

... einzig aufgrund ihrer Herkunft, ...

... ihres Aussehens oder ...

... ihres Geschlechts.

Afghanen müssen den Verdacht entkräften, sie wären Terroristen.

Chinesen werden mit der Frage konfrontiert, ob sie Hund essen, ...

... Männern wird nicht zugetraut, dass sie kochen können, ...

... schönen Frauen nicht, dass sie was im Kopf haben.

Es sind Fotos, ...

... die zum Nachdenken anregen sollen.

Das Fotoprojekt findet große Zustimmung und wurde schon zehntausende Male auf Facebook geteilt.

weitere Bilderserien