Bilderserie

Farben, Trommeln, nackte Haut: Karneval der Kulturen in Berlin

Bild 1 von 20
Rund 800.000 Zuschauer waren in Berlin-Kreuzberg beim Umzug zum 18. Karneval der Kulturen dabei, ... (Foto: dpa)

Rund 800.000 Zuschauer waren in Berlin-Kreuzberg beim Umzug zum 18. Karneval der Kulturen dabei, ...

Rund 800.000 Zuschauer waren in Berlin-Kreuzberg beim Umzug zum 18. Karneval der Kulturen dabei, ...

... ob am Straßenrand ...

... oder vom Balkon aus.

Sie bewunderten 70 Gruppen, ...

... mit insgesamt etwa 4000 Akteuren, die für Vielfalt und Toleranz auf die Straße gingen.

Die bunten Besucher aus aller Welt staunten nicht schlecht ...

... über so manch hübsche Tänzerin, ...

... die einigen Besuchern mit südamerikanischem Charme auch mal etwas näher kamen.

Wie beim Straßenkarneval in Rio war auch in Berlin viel Farbe angesagt - und nackte Haut bei strahlendem Sonnenschein.

Der inoffizielle Tagessieg für die bunteste Kleidung ging wohl an diese Truppe.

Diese Damen zeigten viel Bein ...

... und diese sogar noch reichlich Glitzer dazu.

Auch kleine Darstellerinnen waren beim Umzug mit dabei.

Für die anderen Kleinen an der Strecke gab es was auf die Ohren.

Denn für mächtig Krach sorgten dröhnende Bässe und dicke Pauken.

Einige Teilnehmer machten auf ihre Geldsorgen aufmerksam. Nach 18 Jahren Selbstfinanzierung können sich viele der Karnevalsgruppen den hohen Aufwand nicht mehr leisten - und wollen Geld vom Staat.

Recht preußisch kam dieser Herr daher.

Ein bisschen lockerer hingegen gibt sich diese illustre Damenrunde.

Mit wallenden Kleidern bezauberten diese Tänzerinnen, ...

... während die Samba-Königin mit dem ansehnlichen Dekolleté ihren Froschkönig gefunden hat.

weitere Bilderserien