Bilderserie
Donnerstag, 31. Juli 2014

Absurdes Frauenbild der AKP: Türkinnen lachen über Lachverbot

Bild 1 von 18
Sie sollen nicht lachen? Als ob!

Sie sollen nicht lachen? Als ob!

Sie sollen nicht lachen? Als ob!

Mit Humor haben viele Frauen in der Türkei auf diese absurde Forderung des Vizeregierungschefs Bülent Arinc von der AKP reagiert.

Auf Online-Plattformen wie Twitter und Instagram posteten sie Fotos, ...

... die sie oder Freundinnen lächelnd beziehungsweise lachend zeigten.

Anlass war eine Rede Arincs, bei der dieser unter anderem seine persönliche Wunschvorstellung von weiblichem Verhalten kundgetan hatte: ...

… Eine Frau müsse wissen, was verboten sei und was nicht.

"Züchtigkeit ist so wichtig. Es ist nicht nur ein Wort", so Arinc.

"Wo sind unsere Mädchen, die leicht erröten, ihren Kopf senken …

… und die Augen abwenden, wenn wir in ihre Gesichter schauen, und somit zu einem Symbol der Keuschheit werden?", zitierte die "Hürriyet Daily News" den Politiker.

Die prompte Gegenreaktion unter den Hashtags #kahkaha (Lachen) ...

... oder #direnkadin (Frauenaufstand) beschränkte sich allerdings …

… vor allem auf den weltlich eingestellten Teil der türkischen Bevölkerung.

Auch viele Männer äußerten sich ablehnend gegenüber den Forderungen Arincs.

Ekmeleddin Ihsanoglu, Recep Tayyip Erdogans Konkurrent im anstehenden Wahlkampf, pflichtete den Lach-Befürwortern auf Twitter bei: …

… Er sagte, die Türkei brauche Frauen und jedermanns Lachen mehr als alles andere.

Aber Ihsanoglus Unterstützung benötigen die Frauen eigentlich gar nicht mehr.

Sie haben die Angelegenheit ...

... längst selbst in die Hand genommen. (ame/dpa)

weitere Bilderserien