Bilderserie

Jahrzehnte an der Macht: Chinas Kommunisten feiern sich

Bild 1 von 37
China zeigt es der Welt mal wieder. (Foto: AP)

China zeigt es der Welt mal wieder.

China zeigt es der Welt mal wieder.

Seit Tagen lässt sich das Land feiern.

Mit Ausstellungen, ...

... Aufmärschen ...

... und Tänzen aller Art.

Der Grund für die staatlich verordnete Euphorie: ...

Die Kommunistische Partei wird 90 im Jahr 2011.

Während im Rest der Welt der Kommunismus in den vergangenen Jahren für tot erklärt wurde, ...

... zeigt sich im chinesischen Riesenreich die Kommunistische Partei höchst lebendig.

Hier werden verdiente Mitglieder noch mit Medaillen geehrt ...

... und der Andrang auf die KPCh, die mit rund 80 Millionen Mitgliedern die größte Partei weltweit ist, ist enorm.

Kein Wunder, denn wer in China etwas werden will, kommt an ihr nicht vorbei.

Kommunistische Lieder werden öffentlich abgesungen, ...

... und der Revolutionsführer Mao erlebt eine Renaissance.

Parolen wie "Es lebe die Mao-Zedong-Idee", die schon Jahrzehnte nicht mehr zu hören waren, erscheinen plötzlich wieder auf großen Transparenten.

Zitate Maos, die die Kommunistische Partei am 1. juli 1921 in Shanghai mitbegründet hatte, werden inzwischen per SMS verbreitet.

Vergessen, dass der große Revolutionsführer für den Tod von Millionen Menschen verantwortlich war.

Überhaupt zeigen sich die chinesischen Kommunisten recht flexibel, ...

... was wahrscheinlich auch einen Großteil ihres Erfolges ausmacht.

Wenn es sein muss, können sie ihre ideologischen Grundsätze recht weit auslegen.

Mittlerweile sind bereits etliche Milliardäre Mitglieder der Partei.

Und irgendwie schafft sie den Spagat ...

... zwischen Marktwirtschaft und einer rigiden staatlichen Kontrolle in allen anderen Bereichen.

Andere Parteien lässt sie nicht zu, ...

Regimekritiker werden gnadenlos verfolgt.

Dennoch läuft nicht alles rund.

So gärt es an allen Ecken und Enden des Reiches, ...

... jährlich gibt es zehntausende größere Proteste.

Auch sonst zeigen sich im Jahr 90 nach der Gründung der KPCh durchaus Schattenseiten.

So warnt Präsident Hu Jintao anlässlicher der großen Feiern eindringlich vor wachsenden Problemen.

"Die ganze Partei ist mit zunehmenden Schwierigkeiten konfrontiert", so Hu.

Er fordert mehr Disziplin, ...

... mehr Nähe zum Volk.

Zugleich warnt er vor der anhaltenden Korruption, ...

... die das Vertrauen des Volkes in die Partei beschädigen könne.

Dabei übersieht er: ...

Das Vertrauen ist schon lange gestört.

weitere Bilderserien