Bilderserie

Fastnacht in Franken: Markus Söder auf den Spuren von Olivia Jones

Bild 2 von 28
CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt und seine Stellvertreterin Dorothee Bär beispielsweise kommen als die Schöne und das Biest. (Foto: dapd)

CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt und seine Stellvertreterin Dorothee Bär beispielsweise kommen als die Schöne und das Biest.

Fastnacht in Franken: In den Mainfrankensälen in der Gemeinde Veitshöchheim feiert die bayerische Polit-Prominenz. Und natürlich will jeder den anderen ausstechen.

CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt und seine Stellvertreterin Dorothee Bär beispielsweise kommen als die Schöne und das Biest.

Bayerns Familienministerin Christine Haderthauer (CSU) und ihr Mann Hubert posieren als Cäsar und Kleopatra.

Die bayerische Grünen-Fraktionsvorsitzende Margarethe Bause geht als (vermutlich bayerische) Löwin.

Schlicht als Sheriff und Landfrau haben sich Bayerns Innenminster Joachim Herrmann (CSU) und seine Frau Gerswid verkleidet.

Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) geht als Robin Hood.

Und der Spitzenkandidat der SPD für die bayerische Landtagswahl im Herbst, Münchens Oberbürgermeister Christian Ude, ist Miraculix.

Hier kann man es ein bisschen besser erkennen: Der Vorsitzende der bayerischen SPD, Florian Pronold (v.l.) ist Majestix, SPD-Generalsekretärin Natascha Conen ist Asterix, daneben Miraculix. Udes Frau Edith geht als Gutemine und ist damit eigentlich die Frau von Pronold. Im Hintergrund der SPD-Fraktionsvorsitzende im bayerischen Landtag, Markus Rinderspacher als Obelix.

Horst Seehofer hat seine Frau Karin mitgebracht und sich als Ministerpräsident verkleidet. Originell, ...

... doch das Kostüm des Abends gehört diesem Mann, ...

... dem bayerischen Finanzminister Markus Söder, hier mit seiner Frau Karin, die als Charlie Chaplin verkleidet ist.

Söder geht, Sie haben es längst bemerkt, als Marilyn Monroe. Mit diesem sensationellen Kostüm hat er seine Chancen auf die Seehofer-Nachfolge eindeutig verbessert.

Seehofer hatte erst vor wenigen Wochen öffentlich über seinen Finanzminister gelästert, der sei von Ehrgeiz zerfressen. Jetzt scheint er zu überlegen, an wen der Söder ihn erinnert. Ja, Kruzifix, da gab's doch neulich im Fernsehen auch so eine Frau, die ein Mann war. Oder umgekehrt!

Ja, genau, die Olivia Jones!

Ein bisschen verunsichert schaut er ja schon, der Herr Ministerpräsident.

Aber, Daumen hoch, Hauptsache, der Söder kommt nicht in Frauenkleidern zur Kabinettsitzung!

Söder ist übrigens nicht zum ersten Mal schick ausstaffiert in Veitshöchheim.

Im vergangenen Jahr schaffte er es mit diesem Kostüm auf das Titelblatt des "Wall Street Journal".

2011 ging Söder als Mitglied der Gruppe "Kiss". Hier sieht man übrigens seinen ärgsten Konkurrenten im Kampf um das beste Kostüm: den früheren Ministerpräsidenten ...

... Günther Beckstein, ...

... der mit seiner Frau auch schon mal als Rotkäppchen und der Wolf ging ...

... oder als Luther und Katharina von Bora. In diesem Jahr sind Beckstein und Frau jedoch im Urlaub.

Zurück zu Söder. 2010 war er - nein, erst müssen Sie raten. Ein Tipp: Miraculix war er nicht.

Söder, hier neben seiner charmanten Gemahlin, ging als "Herr der Ringe"-Zauberer Gandalf.

Das Jahr davor war ein ziemlicher Durchhänger für Söder: Er kam als Eisbär, Frau Söder als Krankenschwester. Gähn.

Doch schon 2008 hatte Söder gezeigt, dass er eine gute Figur als Frau macht: In diesem Jahr kamen er und seine Frau als Nürnberger Kabarett-Duo "Waltraud und Mariechen".

2007 Rugby-Spieler. Schwamm drüber.

Mag sein, dass Söder "von Ehrgeiz zerfressen" ist. Aber ganz offensichtlich hat er jedoch noch eine sehr kreative und feminine Seite. Seehofer sollte über seine Nachfolgepläne noch einmal nachdenken.

weitere Bilderserien