Bilderserie
Mittwoch, 23. August 2017

Causeway Coastal Route: Nordirlands bezaubernde Küste

Von Sonja Gurris

Bild 2 von 18
Die Küste an der Causeway Coastal Route ist eindrucksvoll und lockt jedes Jahr Tausende Urlauber an. (Foto: Sonja Gurris)

Die Küste an der Causeway Coastal Route ist eindrucksvoll und lockt jedes Jahr Tausende Urlauber an.

Willkommen in Nordirland! Es ist Teil des Vereinigten Königreichs, liegt aber im Norden der irischen Insel.

Die Küste an der Causeway Coastal Route ist eindrucksvoll und lockt jedes Jahr Tausende Urlauber an.

Entlang der Küste hat man die Straße oft für sich.

Kulturelle Highlights gibt es an vielen Ecken. Zum Beispiel: Dunluce Castle liegt zwischen Portballintrae und Portrush.

Dieser Waldweg ist bei vielen Fans von "Game of Thrones" beliebt.

Ein tolles Farbenspiel zeigt die Küste bei Carrick-a-Rede Rope Bridge.

Hier können Wagemutige über eine Hängebrücke spazieren.

Ist das geschafft, haben die Besucher einen grandiosen Ausblick auf den Atlantik.

Weiter geht es entlang des Coastal Road. Oft trifft man dabei zahlreiche Schafe auf der Straße.

Sie laufen nicht nur über die Straßen, sondern klettern auch hohe Berghänge hinauf.

Kletterkünste brauchen ebenfalls die Besucher des Giant's Causeway. Und sie sollten festes Schuhwerk dabei haben.

Der Giant's Causeway besteht aus etwa 40.000 Basaltsäulen und ist seit 1986 UNESCO-Weltkulturerbe.

Ein paar Kilometer entfernt liegt der White Bay Park mit einem wunderschönen Strand.

An der Küste gibt es zahlreiche Fischerdörfer, die sich für eine Kaffeepause und einen Lunch bestens eignen.

Wer dann gestärkt ist, kann sich weiter aufmachen gen Süden. Nahe Newcastle liegen die Mourne Mountains.

Mit etwas Ausdauer können Wanderer hier wunderschöne Aussichtspunkte erklimmen.

Zahlreiche Routen führen auf die verschiedenen Berge der Mourne Mountains.

Nordirland bietet sowohl Wanderern und Fahrradfahrern, als auch Spaziergängern eine große Vielfalt. Ideale Bedingungen für Outdoor-Fans.

weitere Bilderserien