Bilderserie

Michael Ballacks letztes Spiel in Bildern: Abschied der Nummer 13

Bild 1 von 21
Die Nummer 13 auf dem Rücken, die Hand zum Gruß erhoben: Michael Ballack verabschiedet sich vom aktiven Fußball. (Foto: dpa)

Die Nummer 13 auf dem Rücken, die Hand zum Gruß erhoben: Michael Ballack verabschiedet sich vom aktiven Fußball.

Die Nummer 13 auf dem Rücken, die Hand zum Gruß erhoben: Michael Ballack verabschiedet sich vom aktiven Fußball.

Leipzig bietet dem gebürtigen Sachsen noch einmal die große Bühne.

Die Ränge im Stadion sind voll besetzt - natürlich. 50.000 Zuschauer sind gekommen.

Die Fans lieben noch immer den "Capitano" - ohne ihn wären der überraschende Finaleinzug der deutschen Nationalmannschaft in Japan und Südkorea vor elf Jahren und das überragende Auftreten bei der WM 2006 undenkbar gewesen.

In Asien scheinen sie den heute 36-Jährigen nicht vergessen zu haben.

Doch auch die deutsche Fußballprominenz ist da. Auf einen wurde ganz besonders geschaut: ...

... Bundestrainer Joachim Löw - als er Ballack aus dem Nationalmannschaftskader strich, war der schwer gekränkt. Doch mittlerweile haben sie sich wieder vertragen. Löw nannte seinen einstigen Käptn vor dem Spiel eine "Lichtfigur".

Rudi Völler und José Mourinho setzten sich auf die Trainerbank.

Michael Ballack strahlt, als es endlich losgeht.

Das Mannschaftsfoto. Viele Weggefährten sind gekommen.

Miroslav Klose zum Beispiel.

Aber auch dieser Herr: Michael Schumacher, Rekord-Formel-1-Weltmeister und begeisterter Hobby-Fußballer.

Der sich auch bestens mit Rudi Völler versteht.

Didier Drogba brachte internationales Flair nach Leipzig. Er spielte dort, wo der folgende junge Mann vielleicht auch demnächst kickt: ...

... Andre Schürrle ist beim FC Chelsea im Gespräch.

Zwischen den Stars fühlte sich "Balle" pudelwohl - und spurtete auch schon mal Lothar Matthäus davon (r.).

Natürlich war auch sein alter Kumpel Bernd Schneider mit dabei.

4:3 siegten "Ballack and Friends" gegen eine Weltauswahl.

Zu Sinatras "My Way" verabschiedete sich der 98-malige Nationalspieler.

Ein letztes Winken, das war's.

Auf Wiedersehen, Michael Ballack.

weitere Bilderserien