Bilderserie

Manning macht sich unsterblich: Broncos brennen Super-Bowl-Feuerwerk ab

Bild 1 von 57
Es war die 50. Ausgabe des Super Bowls und damit ... (Foto: AP)

Es war die 50. Ausgabe des Super Bowls und damit ...

Es war die 50. Ausgabe des Super Bowls und damit ...

... ein ganz besonderes Großereignis für den American Football.

Die Denver Broncos setzten sich mit ihrem Superstar ...

... Peyton Manning gegen die Carolina Panthers durch, die ...

... eigentlich als Favorit ins Rennen gegangen waren, dann ...

... jedoch nur die Köpfe hängen lassen konnten.

Mit ganzen 14 Punkten Unterschied und einem Endstand von 24:10 sicherten sich die Broncos den Titel.

Das wichtigste US-Sportereignis des Jahres fand im kalifornischen Santa Clara statt.

Die Entscheidung im Duell der Giganten fiel ...

... in der 56. Minute, als C.J Anderson mit einem Touchdown für das 22:10 sorgte.

Die Panthers kämpften zwar, lieferten jedoch eine schwache Leistung ab.

Zahlreiche vermeidbare Fehler wurden ihnen zum Verhängnis.

"Wir sind enttäuscht. Wir hatten unsere Gelegenheiten, konnten sie aber, im Gegensatz zu Denver, nicht nutzen", erklärte Panthers-Trainer Ron Rivera.

Sein Superstar, Cam Newton, konnte Mannings Team nur wenig entgegen setzen, obwohl er ...

... einen Tag vor dem Super Bowl noch zum wertvollsten Spieler der NFL (National Football League) gekürt wurde.

Newton absolvierte mit den Panthers die beste Vorrunde aller 32 NFL-Vereine mit nur einem verlorenen Spiel.

Ihrer Favoritenrolle konnten die Panthers trotzdem nicht gerecht werden und mussten sich den Broncos geschlagen geben.

Die Fans warten somit weiter auf den ersten Super-Bowl-Sieg ihres Teams.

Für die Denver Broncos waren es der dritte Sieg und die achte Finalteilnahme beim Super Bowl.

Für Broncos-Star Peyton Manning ist es bereits die zweite Trophäe in einem NFL-Endspiel.

Er gewann schon 2007 mit den Indianapolis Colts den Super Bowl und bricht damit gleich zwei Rekorde: ...

... Manning ist nicht nur der einzige Spieler, der als Teammaker mit zwei Klubs den Titel holte, sondern ...

... auch der älteste Super-Bowl-Gewinner der NFL-Geschichte - mit 39 Jahren.

Das Football-Idol könnte nun locker in die NFL-Rente gehen, ...

... ließ eine Entscheidung bisher offen - sicherlich zur Freude seines Teams.

"Ich werde mir einige Zeit zum Reflektieren nehmen", sagte Manning nach dem Siegesjubel.

In wenigen Wochen feiert er seinen 40. Geburtstag. Sein Vertrag bei den Broncos läuft noch bis zur kommenden Saison.

Es ist also durchaus vorstellbar, dass die Broncos noch eine weitere Saison auf ihren Star-Quarterback setzten dürfen.

In der Halbzeit sorgten nicht nur ...

... lustige und vor allem kostspielige Werbespots mit ...

... knapp bekleideten Herren, ...

... tanzenden Faultieren und ...

... bärtigen Hipstern für genügend Unterhaltung.

Auch musikalisch wurde ein echtes Feuerwerk gezündet.

Hinter dieser Mähne versteckte sich keine Geringere als ...

... Superstar Beyoncé.

Sie stand gemeinsam mit Coldplay und ...

... Bruno Mars auf der Bühne.

Besonders die Performance der Band Coldplay - um Frontsänger Chris Martin - wurde neben den US-Musikgiganten Beyoncé und Mars etwas belächelt. (Die Band genießt in Amerika einen nicht so enormen Bekanntheitsgrad.)

Mit vielen Blumen und bunten Farben ...

... sollte die Halbzeitshow an die 1960er-Jahre in San Francisco erinnern.

Vor Spielbeginn schmetterte Lady Gaga die US-amerikanische Nationalhymne - begleitet von ...

... Kampfjets der US-Luftwaffe.

Dabei zeigte sie sich in einem für ihre Verhältnisse dezenten Outfit mit patriotischer Maniküre.

Insgesamt 150 Millionen Zuschauer sahen sich die Show und ...

... den Triumph der Broncos an.

"Das ist etwas ganz Spezielles. Dieses Spiel war wie unsere gesamte Saison. Wir wurden auf unsere Belastbarkeit, Ausdauer und Uneigennützigkeit getestet. Es passt, dass alles so gekommen ist", sagte Peyton Manning nach dem Spiel.

Besonders viel Wert wurde beim 50. Super Bowl auch auf die Sicherheit gelegt.

Das gesamte Stadion wurde schwer bewaffnet bewacht.

Für die besten Bilder des Abends sorgten Coldplay Frontmann Martin, ...

... dieser Fan im heiligen Kostüm, ...

... Cornerback Bradley Roby (r.) von den Denver Broncos mit seinem besonderen Zahnschutz, ...

... die Flugshow von Panthers Linebacker Thomas Davis, ...

... die besondere Dusche von Broncos Headcoach Gary Kubiak und ...

... der Siegesschrei des Broncos-Managers John Elway.

Für die Broncos ist es übrigens der erste Sieg im 21. Jahrhundert.

Sie gewannen zuletzt 1998 und 1999 den Super Bowl. (lsc)

weitere Bilderserien