Bilderserie
Samstag, 17. Juni 2017

U21-Europameisterschaft in Polen: Diese Jungs wollen's machen wie Özil und Co

Bild 79 von 79
… und zusammenzuhalten, wie Ex-Titelträger Özil aus eigener Erfahrung zu berichten weiß: "Auf den Teamgeist kommt es an. Der entscheidet zumindest mit über den Erfolg bei solchen Turnieren. Wir waren eine Mannschaft, die richtig gut zusammengehalten hat." (Foto: imago sportfotodienst)

… und zusammenzuhalten, wie Ex-Titelträger Özil aus eigener Erfahrung zu berichten weiß: "Auf den Teamgeist kommt es an. Der entscheidet zumindest mit über den Erfolg bei solchen Turnieren. Wir waren eine Mannschaft, die richtig gut zusammengehalten hat."

Ab Mitte Juni richten sich die deutschen Fußballliebhaberblicke gen Osten. Dabei muss dieser …

… nicht unbedingt bis nach Russland schweifen, wo die deutsche A-Nationalmannschaft von Trainer Joachim Löw zum Confed Cup weilt, …

… denn auch im benachbarten Polen findet ein Fußballturnier statt - und das ist für viele Fans das wahre Highlight der Sommerpause: Die U21-Europameisterschaft, bei der es diese formschöne Vase zu gewinnen gibt.

Bei dem Turnier kämpfen vom 18. bis 30. Juni erstmals zwölf statt wie zuvor acht Teams um den prestigeträchtigen Titel - natürlich auch die Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes DFB.

Das 23-köpfige Aufgebot der deutschen Junioren-Nationalmannschaft hat sein Quartier im südlich von Krakau gelegenen Vorort Wieliczka bezogen …

… und muss dort Wege finden, mit einem enormen Erwartungsdruck umzugehen.

Die Jungs von Trainer Stefan Kuntz sind Topfavorit auf den EM-Titel.

Wenn ihnen dieses Meisterstück gelingen sollte, winkt den DFB-Junioren möglicherweise eine glänzende Zukunft.

Das weiß auch Mesut Özil, der 2009 Teil des bisher letzten deutschen U21-Europameisters gewesen ist: "Für einige von uns hat es schon ein Jahr später mit der Nominierung für die WM 2010 geklappt", ...

... erinnert sich der heute 28-jährige Arsenal-Profi an die damalige Erfolgsstory von sich und Teamkollegen wie Sami Khedira, Mats Hummels oder Manuel Neuer.

Die ballverliebte Mannschaft um Kapitän Maximilian Arnold ist entsprechend motiviert.

"Wenn man bei der U21 den Titel holt, ist das schon aussagekräftig. Das ist kein Kinderturnier, das ist ein Männerturnier", findet der ehemalige Leipzig-Stürmer und Neu-Herthaner Davie Selke, der 2014 schon mit der U19 Europameister geworden ist.

Allerdings könnten die Titelchancen noch größer sein, wenn einige Spieler nicht fehlen würden.

In den Münchnern Joshua Kimmich sowie …

… Niklas Süle, …

… dem Liverpooler Emre Can, …

… dem Dortmunder Matthias Ginter, …

… Leon Goretzka vom FC Schalke, …

… dem Rasenballsportler Timo Werner und...

… den Leverkusenern Julian Brandt sowie …

… Benjamin Henrichs …

… stehen im Confed-Cup-Aufgebot von Joachim Löw allein acht Spieler, die für Kuntz' U21 auflaufen könnten.

Zudem fehlen dem Juniorenteam Leroy Sané von Manchester City nach überstandener Nasen-OP, …

… der Mainzer Torhüter Jannik Huth wegen eines Ermüdungsbruchs im Schienbein …

… sowie der Leverkusener Jonathan Tah, der sich kurz vor dem Abflug nach Polen eine Adduktorenverletzung zugezogen hat.

Nun, auf wen können Kuntz und sein Co-Trainer Antonio di Salvo dann überhaupt noch zurückgreifen?

Im Tor stehen drei Kandidaten zur Auswahl: …

Zum einen ist da Marvin Schwäbe. Der 22-Jährige von Zweitligist Dynamo Dresden …

… hat für die DFB-U21 bereits vier Spiele bestritten, davon zwei in der EM-Qualifikation. Allerdings ...

... hat Kuntz bereits bekanntgegeben, dass Julian Pollersbeck vom 1. FC Kaiserslautern zunächst zwischen den Pfosten stehen wird. Der 22-Jährige …

… kann bisher auf zwei U21-Einsätze verweisen und wird derzeit heftig vom HSV umworben.

Der Dritte im U21-Torhüterbunde ist ein 23-Jähriger mit dem klingenden Namen Odisseas Vlachodimos.

Der Schlussmann von Panathinaikos Athen ist der einzige der drei DFB-Torhüter, der bereits Bundesliga-Erfahrung hat: In der Saison 2015/16 stand er für den VfB Stuttgart drei Mal im Tor - für die deutsche U21 bislang nur ein Mal.

In die Abwehr ist auf den letzten Drücker der 20-Jährige Waldemar Anton gerückt, weil sein Kollege Tah aus bekanntem Grund passen musste.

Für den Hannover-Kicker Anton besteht nun die Möglichkeit, seinem einen U21-Länderspiel weitere hinzuzufügen.

Stolze 14 Länderspielpartien hat hingegen der Hertha-Innenverteidiger Niklas Stark vorzuweisen.

Auch zwei Tore stehen bereits auf dem Konto des 22-jährigen U19-Europameisters.

Ebenfalls bei Hertha BSC kickt der 23-Jährige Mitchell Weiser. Für die U21 …

… ist der Rechtsverteidiger bislang zu acht Einsätzen gekommen.

Jeremy Toljan von der TSG Hoffenheim hat bereits 13 Mal das DFB-Trikot getragen. Der 22-jährige linke Defensivmann …

… hat dabei immerhin ein Länderspieltor erzielt.

Nur ein Spiel weniger als Toljan hat Yannick Gerhardt vorzuweisen. Für den 23 Jahre alten Linksverteidiger vom VfL Wolfsburg …

… dürfte die EM nach dem Abstiegskampf inklusive Relegation in der Bundesliga-Relegation eine willkommene Abwechslung sein. Gerhardt kommt ebenso aus der Kölner Schule …

… wie der 21-jährige Lukas Klünter. Der Rechtsverteidiger ist nur einer von zwei Spielern, die bisher noch kein Spiel für die deutsche U21 bestritten haben.

Gideon Jung hat immerhin eine U21-Länderspielpartie bestritten.

Der 22-jährige Deutsch-Ghanaer steht in Diensten des Hamburger SV.

Beim FC Schalke hingegen kickt Thilo Kehrer. Der Innenverteidiger …

… zählt 20 Lenze und ist bisher zwei Mal bei den DFB-Junioren zum Einsatz gekommen.

Komplettiert wird die Abwehr vom 22-jährigen Freiburger Marc-Oliver Kempf.

Der U19-Europameister hat wie Innenverteidigungskollege Kehrer zwei U21-Einsätze hinter sich.

Das Mittelfeld und die Offensive sind gespickt mit noch mehr bekannten Namen aus der Bundesliga. Angeführt wird das deutsche U21-Team vom Wolfsburger Maximilian Arnold.

Der 23-jährige Mannschaftskapitän kommt auf 18 Länderspieleinsätze und fünf Tore.

Auf immerhin ein Tor in sieben U21-Spielen kommt Nadiem Amiri.

Der offensive Mittelfeldmann ist 20 Jahre alt und hat jüngst seinen Vertrag bei der TSG Hoffenheim verlängert.

Mahmoud Dahoud hat bisher in sechs U21-Partien auf dem Platz gestanden. Der Deutsch-Syrer …

… kickt noch für Mönchengladbach und ist 21 Jahre alt. Nach dem Turnier wechselt er dann die Borussia und geht nach Dortmund.

Einer der absoluten Topstars im U21-Kader ist Serge Gnabry. Der ebenfalls 21 Jahre alte Neu-Münchner …

… ist auf der linken Seite aktiv und kann auf zehn U21-Spiele sowie drei Tore zurückblicken.

Janik Haberer vom SC Freiburg trägt seit fünf Partien das Trikot der DFB-Junioren. Der 23-Jährige …

… spielt hängende Spitze und hat bisher ein Tor für die U21 erzielt. Bis vor kurzem kickte Haberer …

… gemeinsam mit Maximilian Philipp. Dieser ist nun für 20 Millionen Euro zu Borussia Dortmund gewechselt.

Für die deutsche U21 hat der 23-Jährige in sechs Partien noch kein Tor geschossen.

Von Transfersummen wie bei Philipp kann der 23-Jährige Dominik Kohr bislang nur träumen. Der zentrale Mittelfeldmann …

… ist für den FC Augsburg aktiv und hat zwei U21-Länderspiele hinter sich.

Im offensiven Mittelfeld der U21 kommt Max Meyer zum Einsatz. Der 21-jährige Schalker …

… hat in 19 Länderspielen sechs Mal getroffen. Auf genau die Hälfte an Toren …

… kann der 21-Jährige Levin Öztunali verweisen. Der Rechtsaußen vom FSV Mainz …

… hat für die deutsche U21 bislang elf Spiele absolviert. Davon …

… ist Felix Platte noch weit entfernt. Der 21-Jährige ist der zweite Neuling im Team von Stefan Kuntz …

… und kickt neben Torhüter Schwäbe wohl künftig in der 2. Liga - Platte steht zurzeit beim SV Darmstadt unter Vertrag.

Der dritte Herthaner im Kader von Stefan Kuntz ist der 22 Jahre alte Stürmer Davie Selke. Der U19-Europameister …

… ist erst vor kurzem von RB Leipzig in die Hauptstadt gewechselt und hat eine beachtliche Bilanz von sieben Toren in elf U21-Spielen. Prozentual getoppt wird diese Bilanz …

… von U21-Trainer Stefan Kuntz. Der 54-Jährige ...

... traf als Aktiver in seinen insgesamt vier U21-Spielen drei Mal.

Mit der deutschen A-Nationalmannschaft errang der Ex-Lauterer 1996 den EM-Titel im Mutterland des Fußballs. Unterstützt wird der ehemalige Knipser …

… von Antonio di Salvo. Ja, sie haben richtig gelesen und gesehen: …

… der Ex-Stürmer von 1860, Bayern München und Hansa Rostock ist mittlerweile Co-Trainer der DFB-U21.

Da bei der U21-EM in Polen nur die Gruppensieger sicher das Halbfinale erreichen, gilt es für die deutschen Junioren, sich vom ersten Moment an zu konzentrieren …

… und zusammenzuhalten, wie Ex-Titelträger Özil aus eigener Erfahrung zu berichten weiß: "Auf den Teamgeist kommt es an. Der entscheidet zumindest mit über den Erfolg bei solchen Turnieren. Wir waren eine Mannschaft, die richtig gut zusammengehalten hat."

weitere Bilderserien