Bilderserie
Dienstag, 18. Februar 2014

Olympia und noch viel mehr - die Sportbilder der Woche: Rekorde purzeln, Hockey-Cracks boxen

Bild 1 von 21
Diese Sportwoche steht natürlich ganz im Zeichen der Olympischen Winterspiele in Sotschi. (Foto: AP)

Diese Sportwoche steht natürlich ganz im Zeichen der Olympischen Winterspiele in Sotschi.

Diese Sportwoche steht natürlich ganz im Zeichen der Olympischen Winterspiele in Sotschi.

Dort gibt es momentan jede Menge Gründe zum Jubeln für die deutschen Fans: Rang eins im Medaillenspiegel, auch dank einer Goldmedaille für die Skispinger im Teamwettbewerb - die beweisen auf dem Podium ihre mannschaftliche Geschlossenheit.

Den lautstärksten Jubel hört man im Bolschoi-Eispalast, wenn die russische Eishockey-Nationalmannschaft spielt. Hier brechen Jewgeni Medwedew und Ryan Callahan (USA) den olympischen Frieden.

Das Spiel entscheidet sich in einem denkwürdigen Penalty-Schießen, bei dem T.J. Oshie für die US-Amerikaner zum Helden wird. Er tritt sechsmal an, verwandelt viermal - und sichert den USA den prestigeträchtigen Sieg.

Richtig scharf geschossen wird beim Biathlon.

Ein norwegischer Fan feiert sein Curling-Team.

Volle Konzentration: Der britische Skip David Murdoch setzt einen Stein.

Grazie und Anmut: Kaitlyn Weaver and Andrew Poje (Kanada) im Eistanz.

Das Eis hat aber auch seine Tücken, gell, Kexin Fan?

Das Eis in der Bahn von Ros Khutor hat wahrscheinlich auch Angst vor Sarah Reids Helm-Deko.

Noch nicht olympisch: Fassadenklettern am Bolschoi-Eispalast.

Olympische Schattenspiele am Medals Plaza, dem Ort der Medaillenübergabe.

Allgegenwärtig in Sotschi: Präsident Wladimir Putin, hier mit Ministerpräsident Dimitri Medwedew.

Nicht willkommen: Der italienische Transgender-Aktivist Wladimir Luxuria wird festgenommen.

Zuletzt macht der Nebel Sotschi zu schaffen. Zeit also, auf den Rest der Sportwelt zu blicken.

Ein Jahrhundertsprung: Renaud Lavillenie aus Frankreich überspringt 6,16 Meter - und bricht damit den 21 Jahre alten Hallen-Weltrekord von Sergej Bubka.

Die Stabhochsprung-Ikone freut sich mit seinem Nachfolger.

Auch ein begabter Springer: Ben McLemore dunkt beim All-Star-Game der NBA über Basketball-Legende Shaquille O'Neal.

Zum Fußball und zur Frage: Warum ist der fantastische Stürmer Luis Suarez vom FC Liverpool so unbeliebt bei gegnerischen Fans? Könnte etwas mit seiner Körpersprache zu tun haben.

Einen Witz mit "Stellungsspiel" ersparen wir uns.

Apropos Fußball: Keine vier Monate sind es noch bis zur Weltmeisterschaft in Brasilien. Dieser Hund freut sich tierisch.

weitere Bilderserien