Bilderserie

Die Bundesliga in Wort und Witz: "So viel Dummheit muss eigentlich bestraft werden"

Bild 1 von 22
FSV Mainz 05 - Borussia Mönchengladbach 1:0 (1:0). (Foto: imago/Thomas Frey)

FSV Mainz 05 - Borussia Mönchengladbach 1:0 (1:0).

FSV Mainz 05 - Borussia Mönchengladbach 1:0 (1:0).

"Das sind Schweinesituationen. Wir bekommen die Gegentore, aber schaffen es nicht, selbst den Punch zu setzen." Mönchengladbachs Sportdirektor Max Eberl (nicht im Bild) hadert mit der Niederlage.

Mainz-Coach Martin Schmidt hat dagegen gute Laune, weil sein Keeper Loris Karius den Sieg festhielt: "Das ist ein Wahnsinns-Torhüter."

SV Darmstadt 98 - FC Schalke 04 0:2 (0:1)

"Wir wollten jedem zeigen, wer Schalke 04 ist." Mittelfeldspieler Johannes Geis (r.) über die große Unruhe der vorangegangenen Tage.

"In der ersten Halbzeit waren unsere Standards eher als U-Boot unterwegs." Darmstadts Trainer Dirk Schuster nach der 0:2-Niederlage.

SV Werder Bremen - Hertha BSC Berlin 3:3 (0:2)

"Diese Mannschaft steigt nicht ab." Das sagt Bremens Trainer Viktor Skripnik nach dem starken Comeback seiner Elf.

"Kleinheisler hat sehr gut gespielt. Das ist sehr gut für den ungarischen Fußball, aber im Moment sehr schlecht für mich." Der Hertha- und ehemalige ungarische Nationaltrainer Pal Dardai nach dem 3:3 zur Leistung seines Landsmanns Laszlo Kleinheisler als Neuzugang von Werder Bremen.

FC Augsburg - Eintracht Frankfurt 0:0

"Was er gehalten hat, war phänomenal." Augsburgs Dominik Kohr über die herausragende Leistung von Torhüter Marwin Hitz.

Der sagte indes ganz bescheiden: "Mit einem 1:0-Sieg ohne eine einzige Parade von mir wäre ich aber auch zufrieden gewesen."

Bayer Leverkusen - Hannover 96 3:0 (1:0)

"Er lässt das Bein stehen und ich komme nicht durch. Soll ich rüberspringen? Ich bin doch kein Hürdenläufer." Stefan Kießling zu dem an ihm verursachten Elfmeter.

"So blöd sich das anhört, aber wir haben trotz des 0:3 besser gespielt als gegen Darmstadt. Das Problem ist, dass wir noch nicht herausgefunden haben, was wir mit dem Ball machen sollen, wenn wir ihn haben." 96-Trainer Thomas Schaaf nach dem 0:3 bei Bayer Leverkusen.

Borussia Dortmund - FC Ingolstadt 2:0 (0:0)

Obacht, Foto mit Ironie: "Dortmund war so clever und hat das Tor über die Video-Leinwand gezeigt. So viel Dummheit muss eigentlich bestraft werden." Ingolstadts Innenverteidiger Marvin Matip mit Bezug auf das vom Schiedsrichter übersehene Abseitstor des BVB-Angreifers Pierre-Emerick Aubameyang.

"Ich finde es unerträglich, dass die Vier, die das Spiel leiten, es nicht wissen. Aber jeder der ein Smartphone dabei hat, weiß es zehn Sekunden später." BVB-Coach Thomas Tuchels Forderung nach der Einführung eines Videobeweises bei Toren.

VfB Stuttgart - Hamburger SV 2:1 (0:0)

"Die muss ich wohl wegschmeißen." VfB-Trainer Jürgen Kramny über seine beim Jubel über den 2:1-Siegtreffer gegen den Hamburger SV kaputt gegangene Jeans.

"Eine abgezockte Mannschaft gewinnt hier." HSV-Trainer Bruno Labbadia über die verpasste Chance, nach dem überraschenden Ausgleich beim letztlich 1:2 verloren gegangenen Spiel in Stuttgart noch nachzulegen.

Auch wenn es nicht so aussieht, sagt Kevin Großkreutz folgendes: "Es hat heute sehr viel Spaß gemacht. Wir haben ein überragendes Spiel gemacht und uns in jeden Zweikampf geworfen. Am Ende haben wir uns belohnt, das ist wichtig."

weitere Bilderserien