Bilderserie
Dienstag, 16. Dezember 2014

Fußball ist König, Musik ist Wurst: Das suchte Deutschland 2014

Bild 1 von 26
Google hat die meistgenutzten und trendigsten Suchbegriffe des Jahres veröffentlicht. Klar, dass unsere WM-Helden gut platziert sind. Aber haben sie auch den Gesamtsieg geholt? Schließlich gab es starke Konkurrenz:

Google hat die meistgenutzten und trendigsten Suchbegriffe des Jahres veröffentlicht. Klar, dass unsere WM-Helden gut platziert sind. Aber haben sie auch den Gesamtsieg geholt? Schließlich gab es starke Konkurrenz:

Google hat die meistgenutzten und trendigsten Suchbegriffe des Jahres veröffentlicht. Klar, dass unsere WM-Helden gut platziert sind. Aber haben sie auch den Gesamtsieg geholt? Schließlich gab es starke Konkurrenz:

Conchita Wurst hat sich in die Herzen aller toleranten Menschen gesungen, ...

... das Bangen um Michael Schumacher geht weiter, ...

... Helene Fischer ist allgegenwärtig ...

... und das iPhone 6 verursachte mal wieder lange Schlangen vor den Apple Stores.

Bitte, bitte, bitte!

Ist ja gut, irgendwie ist die Nationalelf ja Sieger, wenn der meistgesuchte Begriff "WM 2014" war. Schließlich habe wir ja den Pott gewonnen!

Weil "WM 2014" auch die Schlagzeilen dominierte, hat's sogar zum Doppelsieg gereicht. Äh, Dreifachsieg, ...

... denn natürlich war "WM 2014" auch der meistgesuchte Sportbegriff des Jahres.

Und weil's so schön war, hat Google auch unseren Jahrhundert-Trainer Jogi Löw begrifflich durchs Jahr begleitet. Und jetzt festhalten: Höhepunkt war der WM-Sieg!

Des isch aber au verdient.

Richtig. Und auch unser Torwart-Gigant Manuel Neuer hat sein Google-Extra verdient. Ohne ihn wäre es kaum zum Traumfinale gegen die Gauchos gekommen.

So fliegen die Gauchos, die Gauchos fliegen so, ...

... so fliegt der Neuer, der Neuer der fliegt so!

Der Mann, der die Rolle des Torwarts ganz neu definiert hat ...

... steht auch zwischen den Pfosten des Google-Champions FC Bayern München. Jedenfalls, wenn er nicht gerade vorne mitspielt.

Der meistgesuchte Sportler des Jahres ist aber Michael Schumacher.

Den Ehrenbambi für den verunglückten Formel-1-Star nahm Ex-Weltmeister Sebastian Vettel für ihn entgegen.

Schumi war auch die meistgesuchte Person bei Google - vor Helene Fischer und "Tribute von Panem"-Darstellerin Jennifer Lawrence.

Die Fischer darf sich aber über Platz 1 der meistgesuchten Musiker auf der deutschen Google-Seite freuen. Sie ließ Grand-Prix-Heldin Conchita Wurst und die züngelnde Nackedei-Sängerin Miley Cyrus hinter sich.

Die österreichische Drag Queen triumphierte dafür bei der allgemeinen Musiksuche ...

... und erweist sich mit internationalen Engagements inzwischen als echte Dauerwurst. Respekt.

Respekt verdient auch Bundeskanzlerin Angela Merkel, die sich als meistgesuchte Politikerin gegen Wladimir Putin und Barack Obama durchgesetzt hat.

Der dritte Teil von "Die Tribute von Panem" war der meistgesuchte Film des Jahres. Weil die Kasse nochmal klingeln soll, wurde "The Mockingjay" zweigeteilt ...

... und Jennifer Lawrence kommt 2015 nochmal als Kentiss Everdeen ins Kino.

Kaum überraschend war das iPhone 6 der Shootingstar der Google-Technik-Suche. Platz 2 eroberte der sichere Whatsapp-Konkurrent Threema, der auch die iTunes-Charts in diesem Jahr dominierte.

weitere Bilderserien