Bilderserie
Dienstag, 16. August 2016

Kokain, Hacker, Fußballerkarrieren: Die besten Spiele der Gamescom

Bild 1 von 114
Am Bildschirm gespielt wird immer, in Köln aber nie so viel wie jedes Jahr im August. (Foto: dpa)

Am Bildschirm gespielt wird immer, in Köln aber nie so viel wie jedes Jahr im August.

Am Bildschirm gespielt wird immer, in Köln aber nie so viel wie jedes Jahr im August.

Die Gamescom geht wieder los. Es gibt einige spannende Titel, die Sie auf dem Zettel haben sollten. Wir haben sie alphabetisch sortiert.

Dieser Herr ist so nah, dass Sie womöglich nicht mehr lange leben. Er ist ein Gesicht aus dem neuen ...

... "Battlefield 1", das ein Jahrhundert zurückgeht auf die Schlachtfelder des Ersten Weltkriegs.

Der Shooter, der durch seine Szenarien im Zweiten Weltkrieg populär wurde, betritt damit Neuland. Zeppeline ...

... und schwerfällige Panzer inklusive.

"Battlefield 1" soll am 21. Oktober für PC, PS4 und XOne erscheinen.

"Nur noch ein Zug" hat nichts mit Trainspotting zu tun, sondern mit dem vielleicht größten Spiele-Zeitfresser überhaupt.

"Civilization" kommt nach "Beyond Earth" zurück auf die Erde und wird in terrestrischer Umgebung fortgesetzt.

Die Königin der Rundenstrategie regiert nun Städte, die sich über mehrere Hexfelder ausbreiten können.

"Civilization 6" soll ebenfalls am 21. Oktober erscheinen, für PC und Mac.

Eine Kreuzung aus "The Last of Us", "Red Dead Redemption" und "Sons of Anarchy" verspricht "Days Gone" zu werden.

Im Nordwesten Nordamerikas schlägt sich der Spieler als Kopfgeldjäger durch.

Und Köpfe gibt es genug - allerdings vor allem Zombies.

Eine Pandemie hat die meisten Menschen getötet, ...

... aber auch Millionen von ihnen in menschenfeindliche Kreaturen verwandelt.

"Days Gone" soll Ende 2017 für die PS4 erscheinen.

Ein verstörender Trailer gab schon vor der großen Branchenmesse E3 in Los Angeles Rätsel auf. Spieledesigner-Legende Hideo Kojima ...

... zeigt Norman Reedus (The Walking Dead) allein an einem Strand.

Er hält weinend ein Baby in den Armen.

Es verschwindet und nur eine schwarze Flüssigkeit bleibt zurück.

Im Sand liegt etwas, das einem Facehugger aus den "Alien"-Filmen ähnlich sieht.

Erscheinungsdatum von "Death Stranding"? Unbekannt. Eine PS4-Version ist sicher, eine für PC ist möglich.

An der verstörenden Zukunftsvision "Detroit: Become Human" arbeiten Quantic Dream, Macher der Meisterwerke "Heavy Rain" und "Beyond Two Souls".

Kara ist ein Android - erkennbar am kleinen Kreis an der Stirn - inklusive künstlichem Bewusstsein. Sie muss sich in einer Welt voller Menschen zurechtfinden.

Andere haben kein eigenes Wesen und werden als Diener verwendet.

In der interaktiven Geschichte übernimmt der Spieler mehrere Charaktere. Die können auch sterben - aber ein "Game Over" wird es deshalb trotzdem nicht geben.

Kara ist nicht nur einfach so auf freiem Fuß: Sie ist aus der Fabrik geflohen und versucht nun, unerkannt unter Menschen zu bleiben.

Doch sie wird gejagt.

"Detroit: Become Human" soll bis Ende des Jahres für PS4 erscheinen.

Zwei Jahre nach den Geschehnissen von "Deus Ex: Human Revolution" hat Adam Jensen in "Mankind Divided" einen neuen Auftritt.

Im Jahr 2029 ist die "mechanische Apartheid" Realität - Menschen und solche mit Augmentierungen stehen sich feindselig gegenüber.

Auch Jensen ist ein Augmentierter - was dem Spieler in dem Action-Adventure einige Fähigkeiten verschafft.

Der Spieler arbeitet in der Rolle Jensens für Interpol und soll eine Gruppe augmentierter Terroristen aufspüren.

"Deus Ex: Mankind Divided" erscheint am 23. August für PC, PS4 und XOne.

Schleichen in Steampunk-Umgebung?

Richtig, das ist "Dishonored". Der zweite Teil spielt 15 Jahre nach dem Auftakt erneut in dem fiktionalen Inselreich, das vom Walfang lebt.

Der Spieler kann diesmal entweder die vom Thron verdrängte Kaiserin Emily, oder ihren Leibwächter Corvo steuern.

Wie schon der erste Teil sind die Charaktere ebenso ...

wie die Umgebung herrlich überzeichnet. Das Ziel: Emily wieder auf den Thron heben.

"Dishonored 2" soll am 11. November für PC, PS4 und XOne erscheinen.

Aber kommen wir zurück zu den wichtigen Dingen unserer eigenen Welt: Fußball.

Ein neues Fifa ist schon im Training für die neue Saison.

In "Fifa 17" wird es erstmals einen erzählerischen Rahmen geben. Darin will eine vielversprechendes Spielertalent in der englischen Premier League Fuß fassen.

Marco Reus hat übrigens Lionel Messi abgelöst. Aber nicht beim FC Barcelona, ...

... sondern auf dem Cover. "Fifa 17" soll am 29. September für PC, PS3, PS4, X360, XOne und auch in mobiler Version für Android und iOS erscheinen.

Ins Mittelalter versetzt "For Honor" - hier geht es um Nahkampf mit Äxten, Schwertern und anderen Waffen.

Der Spieler zieht wahlweise mit einem Ritter, Wikinger oder Samurai in den Kampf.

Es soll einen Einzelspieler-, sowie einen Mehrspielerteil mit unterschiedlichen Modi geben.

"For Honor" ist für 14. Februar 2017 angekündigt (PC, PS4, XOne).

Auf Erkundungsreise geht der Spieler in "Horizon: Zero Dawn". Die Welt wird beherrscht von seltsamen Dinosaurier-Robotern.

Aloy ist eine Jägerin. Sie erlegt die Wesen, um zu überleben - und an Materialien zu kommen.

Allerdings sind die mitunter riesengroß.

Das Abenteuer in der Postapokalypse erhielt auf der E3 in Los Angeles die Auszeichnung als originellstes Spiel.

"Horizon: Zero Dawn" für PS4 soll in der EU am 1. März 2017 in den Verkauf kommen.

Ein paar Monate früher gibt es hingegen "Mafia 3". Der neue Teil des filmreifen Action-Adventures spielt diesmal Ende der 1960er Jahre.

Der Waise Lincoln Clay kehrt 1968 aus dem Vietnamkrieg zurück in einen Südstaatenstaat der USA.

Dort gerät er in die Kreise des "Black Mob", einer Mafia-Organisation, die von einer rivalisierenden Gruppe ausgelöscht wird.

Clay versucht, eine neue Gruppe aufzubauen, um Rache zu nehmen.

"Mafia 3" soll am 7. Oktober für Mac, PC, PS4 und XOne erscheinen.

Im All spielen sich die Geschehnisse bei "Prey" ab. Die Raumstation Talos 1, die um den Mond kreist, ...

... wird von feindseligen Außerirdischen überrannt. Während der Spieler um sein Überleben kämpft, ...

... findet er immer mehr über sich selbst und seiner Funktion als Testsubjekt eines Experiments, das die Menschheit für immer verändern soll.

"Prey" soll im kommenden Jahr für PC, PS4 und XOne erscheinen.

Mehrspieler-Nostalgiker freuten sich über die Ankündigung von "Quake Champions", einem Shooter im Stile von "Quake 3: Arena" aus dem Jahr 1999.

Der Spieler kann Charaktere mit unterschiedlichen Eigenschaften übernehmen und so anderen entgegentreten.

"Quake Champions" lässt allerdings noch etwas auf sich warten und soll im Jahr 2018 für PC erscheinen.

Wesentlich humoristischer wird es wohl im neuen South-Park-Abenteuer zugehen. Der Spieler schlüpft erneut in die Rolle eines Kindes, ...

... um sich mit Stan, Cartman, Kenny und Co. auseinanderzusetzen. Die Gruppe um Cartman hat sich der Verbrechensbekämpfung in South Park verschrieben und agiert mit ihren Alter Egos von Superhelden.

Aber welche Rolle hat das bekiffte Handtuch?

"South Park: Die rektakuläre Zerreißprobe" soll am 6. Dezember für PC, PS4 und XOne erscheinen.

Ein fantastisches, verträumtes Abenteuer wird "The Last Guardian".

Das Spiel um einen kleinen Jungen, der sich mit einem Greif-ähnlichen Wesen anfreundet, ist bereits seit fast zehn Jahren in der Entwicklung und sollte ursprünglich für die Playstation 3 erscheinen.

Der Junge wurde entführt und will seinen Wächtern in dem Schloss entkommen - ...

... die auch hinter dem neuen Freund her sind. Sie arbeiten auf der Flucht zusammen.

"The Last Guardian" erscheint am 28. Oktober für PS4.

"The Long Journey Home" ist ein Indie-Titel und klingt spannend: Durch einen Unfall landet die Besatzung eines Raumschiffes am Ende der Galaxie und will den Weg nach Hause finden.

Die Entwickler beschreiben das Weltraumabenteuer als Mischung aus Rollen- und Erkundungsspiel.

Der Spieler führt seine Crew auf fremde Welten ...

... und auf ihrer Suche nach Unterstützung.

Zu Beginn der Mission kann der Spieler seine vier Mannschaftsmitglieder selbst auswählen.

"The Long Journey Home" soll bis Ende des Jahres erst für PC und 2017 für PS4 und XOne erscheinen.

Ein Blockbuster hingegen wird mit Sicherheit "Titanfall 2".

In dem grafisch spektakulären Shooter kann sich der Spieler in einen Soldaten sowie einen Titanen begeben und diesen aus der Ego-Perspektive steuern.

Im Unterschied zum ersten Teil gibt es beim Nachfolger auch eine Einzelspielerkampagne. Jack Cooper wird auf einen anderen Planeten entsandt ...

... und muss dort nicht nur Außerirdische, sondern auch die menschliche "Interstellar Manufacturing Corporation" bekämpfen.

"Titanfall 2" soll am 28. Oktober für PC, PS4 und XOne erscheinen.

Nicht in die Zukunft, sondern nach Bolivien wird der Spieler im Taktik-Shooter "Ghost Recon Wildlands" versetzt.

Das erste Mal nutzt die Serie dort das Offene-Welt-Konzept.

Auch durch das fiktive Drogenkartell Santa Blanca ist Bolivien darin zum größten Kokainproduzenten aufgestiegen.

Als das Syndikat seine Macht über die Grenzen des Andenstaates ausdehnt, greifen die Vereinigten Staaten mit ihren Spezialkräften ein.

"Ghost Recon Wildlands" soll am 7. März 2017 für PC, PS4 und XOne erscheinen.

Überaus klassisch geht es beim Fantasy-Rollenspiel "Tyranny" zu.

In bester Baldur's-Gate-Manier zielt der Titel auf das in den vergangenen zwei Jahren wieder aufgeflammte Interesse an geschichtslastigen Rollenspielen ohne viel grafische Schnörkelei oder 3-D-Wahn ab.

Entwickler ist Obsidian Entertainment, die mit "Pillars of Eternity" bereits im vergangenen Jahr einen großartiges Spiel im Genre veröffentlichten.

Der entscheidende Unterschied: Der Spieler bekämpft nicht einen Tyrannen, sondern arbeitet für ihn und soll für ihn das Land befrieden.

Tyranny soll noch in diesem Jahr für PC und Mac erscheinen.

Einer der ersten großen Titel der aktuellen Konsolengeneration bekommt einen Nachfolger: "Watch Dogs 2".

Wieder übernimmt der Spieler die Rolle eines Hackers: Marcus Holloway.

Der arbeitet gemeinsam mit einer Hackgruppe daran, das Überwachungssystem der Stadt auszuschalten. Holloway kann jedes Handy der Stadt manipulieren, ebenso wie das Verkehrssystem und Fahrzeuge.

Der Schauplatz des Action-Adventures ist San Francisco. Der Spieler kann wählen, ob er seine Gegner mit Waffen ausschaltet, oder eher verdeckt so wenig Aufsehen wie möglich erregt.

"Watch Dogs 2" soll am 15. November für PC, PS4 und XOne erscheinen.

Abgesehen von den Spielen, die für reguläre Bildschirme gedacht sind, gibt es dieses Jahr auch ein Sammelsurium von Titeln für die neuen Virtual-Reality-Headsets zu sehen (wie das im Bild sichtbare HTC Vive für stolze 899 Euro).

Sony zeigt bei der Gamescom vor allem Spiele für PlaystationVR, das ab 13. Oktober in Europa erhältlich sein und 400 Euro kosten soll.

Das Oculus Rift für PC ist ebenfalls bereits erhältlich und kostet 699 Euro.

Eines der Mehrspielertitel, die richtig Spaß machen, ist "Eagle Flight".

Die rasanten Manöver durch enge Gassen und Bäume

In einem weiteren Modus duellieren sich zwei Teams bei "Capture the Flag".

"Eagle Flight" soll auf jeden Fall für Rift und PSVR erscheinen.

Technischer geht es im VR-Titel "Star Trek Bridge Crew" zu. Hier begeben Spieler sich auf die Brücke eines Sternenflottenschiffs - ...

... entweder als Kapitän oder als anderer Offizier der Brückenbesatzung.

Gesteuert wird das neue Föderationsschiff U.S.S. Aegis, das sich auf eine gefährliche Mission begibt.

In einem bislang unerkundeten Sektor des Weltalls sollen die Spieler eine neue Heimat für die Vulkanier finden.

"Star Trek Bridge Crew" soll noch in diesem Jahr vor HTC Vive, Rift und Playstation VR erscheinen.

weitere Bilderserien