Bilderserie
Donnerstag, 02. April 2015

Sex, Drugs & Rock'n'Roll: Auf zum Festival!

Bild 1 von 43
Ach, wie ist das schön. Nein, nicht das, was Sie da jetzt schon wieder denken. Okay, ja, ... (Foto: ASSOCIATED PRESS)

Ach, wie ist das schön. Nein, nicht das, was Sie da jetzt schon wieder denken. Okay, ja, ...

Ach, wie ist das schön. Nein, nicht das, was Sie da jetzt schon wieder denken. Okay, ja, ...

... das auch, aber was wir eigentlich meinten, ist ...

... DAS! Was könnte es Schöneres geben, als tagelang ...

... bei Wind und Wetter, ...

... in einer Zeltstadt unter freiem Himmel zu hausen.

Hier können wir es uns so richtig gemütlich ...

... und kuschelig machen.

Endlich brauchen wir uns auch mal nicht um den Müll zu scheren.

Wir treffen sympathische Buddys, direkt unter uns ...

... oder ein bisschen weiter weg, auf einem Ding, das sich Bühne nennt.

Mmmh, jummy, es gibt lecker Essen aus Dosen. Endlich mal nicht kochen. Und wenn wir es mit dem Fast Food nicht übertreiben, ...

... schaffen wir es bestimmt auch, uns die Mundfäule vom Leib zu halten.

Klar, bei der Hygiene gilt es, ein paar Abstriche zu machen. Gut, wenn man da seine eigene Wanne dabei hat, ...

... oder einer unserer Kumpel uns mal die Haare wäscht. Solange er nicht das falsche Shampoo benutzt, ...

... bleibt uns Haarausfall ganz sicher erspart. Und wenn es wegen der paar kleinen Hygieneproblemchen um uns herum mal ein wenig müffelt, ...

... dann werden wir uns schon zu helfen wissen.

Die Hauptsache ist doch: Wenn's untenrum brummt, ist's Herzerl gesund.

Natürlich lassen wir uns auch von ein paar Regentropfen nicht den Spaß verderben, ...

... sondern machen im Zweifelsfall das Beste daraus. Oh ja, ...

... das macht Spaß!

Und das erst!

Aber das Schönste, ...

... das wirklich Aller-, Allerschönste ist, ...

... dass wir uns einfach mal so richtig schön wegpicheln können.

Geradeausschauen sollte man natürlich schon noch können.

Dann schlafen wir auch bestimmt nicht ein, ...

... sondern lassen unserer Kreativität freien Lauf. Und wenn wir frei sagen, ...

... dann meinen wir auch frei!

Jucheh!

Jetzt sagen Sie nicht, Sie sind entsetzt!

Dann sind Sie nämlich schlichterdings unrockbar und ganz und gar nicht festivaltauglich.

Hier geht es um Sex, ...

... Drugs (oder sollte hier wirklich nur Alkohol im Spiel sein?!?) ...

... und natürlich Rock'n'Roll!!!

Für jeden ist etwas dabei. Mittlerweile gibt es jeden Sommer mehrere hundert Festivals an zum Teil außergewöhnlichen Orten wie dem "Ferropolis" nahe Dessau.

Gute Vorsorge ist dabei das halbe Leben, schließlich wird bei vielen Festivals über mehrere Tage ...

... und auf einer Vielzahl von Bühnen gefeiert und abgerockt.

Und? Wann haben Sie sich das letzte Mal in die Menge gestürzt? Dafür ...

... ist man doch nie zu alt, ...

... oder? Probieren Sie doch mal ...

... eine Wall Of Death aus. Was das genau ist, erklären wir vielleicht mal in einer anderen Galerie. Aber Sie werden sehen, ...

... das macht einen Heidenspaß. In diesem Sinne: ...

... Rock on!

weitere Bilderserien