Bilderserie
Donnerstag, 20. Juli 2017

Kate und William in Heidelberg: Brezelbacken und Ruderbootrennen

Bild 1 von 21
Sehnsüchtig werden der britische Prinz William und seine Frau Kate am zweiten Tag ihres Deutschlandbesuchs in Heidelberg erwartet. (Foto: dpa)

Sehnsüchtig werden der britische Prinz William und seine Frau Kate am zweiten Tag ihres Deutschlandbesuchs in Heidelberg erwartet.

Sehnsüchtig werden der britische Prinz William und seine Frau Kate am zweiten Tag ihres Deutschlandbesuchs in Heidelberg erwartet.

Und dann fahren der Herzog und die Herzogin von Cambridge endlich vor. Ihre Kinder Prinz George und Prinzessin Charlotte, mit denen sie tags zuvor in Berlin angekommen waren, begleiten das Paar allerdings nicht.

Bei zunächst trübem Wetter kommt die Limousine der Royals vorgefahren, die Gastgeber haben die Regenschirme schon vorsorglich gezückt.

Tausende säumen die Straßen und Plätze der Stadt, um einen Blick auf das Paar zu erhaschen und es zu begrüßen.

Doch neben dem Bad in der Menge, muss das Paar auch ein straffes Programm absolvieren.

Zunächst besuchen sie das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ). Dabei werden sie von Baden-Württembergs Ministerpräsident und Grünen-Politiker Winfried Kretschmann begleitet.

Im Labor bekommen sie einen Einblick in die aktuelle Krebsforschung und dürfen sogar selber durch das Mikroskop blicken.

Anschließend geht es weiter in die Heidelberger Innenstadt. William in einem hellen Jackett und Kate in einem gelben Kleid suchen dabei immer wieder das Gespräch mit den Bürgern.

Darunter auch Brezel-Bäcker.

Um einen Einblick in das Handwerk zu bekommen, versuchen William und Kate auch selber ihr Glück – und formen das Gebäck.

Dabei stellt sich Kate offenbar geschickter an als ihr Mann.

Nach einem kurzen Garderobenwechsel folgen die Royals dann in legerer Kleidung dem Heidelberger Bürgermeister Eckart Würzner abermals durch die Innenstadt.

Denn der nächste Programmpunkt soll auf dem Wasser stattfinden.

Auf dem Neckar stehen zwei Ruderboote bereit.

Darin gemischte Teams bestehend aus Ruderern aus Heidelberg und der Partnerstadt Cambridge.

Kate und William steigen je in ein Boot, um als Steuermann und Steuerfrau ihr jeweiliges Team anzufeuern.

Auch diese Aktion bleibt nicht unbeobachtet. Wieder versammeln sich Tausende am Ufer des Neckars.

Dieses Mal hat William die Nase vorn: Mit knappem Vorsprung fährt sein Team ins Ziel.

Egal. Am Ende bekommen eh alle Medaillen …

… und einen leckeren Schluck frisch gezapftes Bier.

Am Abend kehren der Herzog und die Herzogin noch einmal nach Berlin zurück, um das Tanzlokal "Clärchens Ballhaus" zu besuchen.

weitere Bilderserien