Bilderserie

Kann denn Liebe Cindy sein?: Cindy aus Marzahn, Traum in Pink

Bild 1 von 49
Mandy? Nein, i wo. (Foto: AP)

Mandy? Nein, i wo.

Mandy? Nein, i wo.

Okay, Sandy vielleicht? Nö, auch falsch.

Und wie steht's mit Cyndi? Nun ja, fast richtig. Aber eben nur ...

... fast, auch wenn die Cindy natürlich mindestens genauso attraktiv ist wie Mandy Capristo, Sandy Meyer-Ex-Haas-Ex-Becker-Ex-Pocher-Wölden und Cyndi Lauper zusammen. Wen stört es da schon, ...

... dass sie ja nach eigenem Bekunden "Alzheimer Bulimie" hat und nach dem Essen immer zu kotzen vergisst? Aber psst, ...

... auch wenn uns Cindy dafür womöglich mit dem bösen Blick straft, wir verraten Ihnen etwas: In Wahrheit kommt "Cindy aus Marzahn" ...

... gar nicht aus dem betuchten Berliner Stadtteil ...

... mit den mondänen Villen, ...

... Designer-Läden ...

... und Luxuskarossen, sondern ...

... aus dem eher etwas abgeranzten ...

... und wenig beschaulichen Berlin-Wilmersdorf. Ja, geboren wurde sie gar ...

... in dem finsteren Ost-Städtchen Luckenwalde. Und wenn wir schon dabei sind, petzen wir Ihnen gleich noch etwas: Cindy ...

... ist in echt auch gar keine Namensvetterin von Model-Miss Crawford. Vielmehr weist ihr wirklicher Name Ilka Bessin ...

... eine gewisse Ähnlichkeit zu einem lila Tier auf. Aber nur eine gewisse. Dennoch erklärt das ja möglicherweise ...

... ihre Vorliebe für bestimmte Klamottenfarben. Doch nicht alles an der Komikerin ist Fake, ...

... die Tattoos zumindest ...

... sind echt - glauben wir jedenfalls. Daran sollte man sie eigentlich auch ...

... von plumpen ...

... und zum Verwechseln ähnlichen Nachahmerinnen unterscheiden können. Über ...

... das Licht der Welt erschrak Ilka Bessin erstmals 1971. Später schlug sie sich als Köchin, Hotelfachfrau, Kellnerin und Animateurin durchs Leben, ehe sie um die Jahrtausendwende ...

... tatsächlich für längere Zeit arbeitslos war. In dieser Zeit erfand sie die Kunstfigur der Cindy aus Marzahn. Im Rahmen des allgemeinen Comedy-Booms ...

... schafft sie es binnen kürzester Zeit zwar nicht vom Tellerwäscher zum Millionär, aber von der Arbeitslosen zur Prinzessin, die so gut wie jeder in Deutschland kennt. Ein entscheidender Wegbereiter ...

... ist dabei der "Quatsch Comedy Club" von Thomas Hermanns, an dessen "Talentschmiede" sie teilnimmt. Nachdem sie dort zum Publikumsliebling des Jahres 2005 gewählt worden war, ...

... geht sie ab 2007 mit dem Programm "Schizophren - Ich wollte 'ne Prinzessin sein" erstmals auf Tour - und gewinnt prompt den Deutschen Comedy-Preis in der Kategorie "Bester Newcomer". Als ...

... sie Ende 2009 beim RTL-Jahresrückblick Günther Jauch gegenübersitzt, kann sie bereits ebenso auf den Start ihrer zweiten Tour unter dem Motto "Nicht jeder Prinz kommt uff'm Pferd" zurückblicken ...

... wie auf weitere TV-Ausflüge, zum Beispiel zu der Improvisations-Show "Schillerstraße". Im folgenden Jahr schließlich ...

... erhält sie mit "Cindy aus Marzahn & die jungen Wilden" eine eigene Show bei RTL. Statt für den Nachwuchs-Preis ...

... ist sie nun auch schon reif für die Auszeichnung als "Beste Komikerin" und ...

... einen Platz in der Jury beim "Comedy Grand Prix", bei dem sie ihrerseits junge Talente beurteilen darf. Es scheint, ...

... als hätten einfach alle ...

... Cindy zum Knuddeln gern. Jedenfalls ist sie 2010 ...

... und 2011 auch bereits bei "Wetten, dass..?" mit von der Partie - zu diesem Zeitpunkt allerdings noch als Gast des damaligen Moderatoren-Gespanns Michelle Hunziker ...

... und Thomas Gottschalk. Als nach Gottschalks Rücktritt ...

... das ZDF den Sack um die Nachfolge-Diskussion mit Markus Lanz zumacht, ...

... steht alsbald fest, dass dem Moderator eine Assistentin zur Seite gestellt werden soll, die weiß, wie man mit den Show-Größen ...

... auf diesem Planeten umgeht ...

... und mit ihnen Tuchfühlung aufnimmt. Doch schon ...

... in der zweiten Lanz-Ausgabe von "Wetten, dass..?" muss ein unbekanntes Körper-Double (M., sein Name soll Atze Schröder sein) die Komikerin vertreten. Die Assistentin habe Rückenschmerzen, heißt es zunächst. In Wahrheit hatte aber wohl eher RTL Schmerzen, weil zeitgleich "Cindy aus Marzahn & Die jungen Wilden" bei dem Privatsender lief. So ...

... richtig warm scheinen Lanz und seine bessere Hälfte ...

... trotz seines vollen Körpereinsatzes nie miteinander zu werden. Nachdem ...

... auch sein Limbo-Tanz auf Mallorca nicht bei ihr verfangen wollte, zieht Cindy nun die Reißleine. "Wetten, dass..?" muss fortan ohne ihren Beistand auskommen, auch wenn sie nach eigenem Bekunden nicht zuletzt "die 4 bis 8 Schüsseln Bulettensalat, die immer in meiner Garderobe standen", vermissen wird. Offiziell ...

... müssen Terminprobleme wegen ihrer aktuellen Tournee "Pink Is Bjutiful" dafür herhalten, dass Cindy nun bei "Wetten, dass..?" von dannen zieht. Doch es darf zweifellos fleißig darüber spekuliert werden, ...

... dass auch noch andere Gründe für ihr Ausscheiden eine Rolle spielen. Nicht jeder ...

... wird ihre Entscheidung, aus der ZDF-Show ...

... abzurauschen und ...

... ihr Quartier demnächst andernorts aufzuschlagen, bedauern. Denn auch das ist wahr: Nicht alle ...

... schauen zu Cindy aus Marzahn auf. Stattdessen scheiden sich an ihr die Geister. Ob aber ...

... "Wetten, dass..?" ohne sie tatsächlich besser wird?

weitere Bilderserien