Bilderserie

Australien, wir kommen: Das sind die Dschungelcamper 2013

Bild 2 von 29
... denn nun steht fest, wen es diesmal zu ihnen in den Dschungel verschlägt. (Foto: ASSOCIATED PRESS)

... denn nun steht fest, wen es diesmal zu ihnen in den Dschungel verschlägt.

Die Australier können sich freuen, ...

... denn nun steht fest, wen es diesmal zu ihnen in den Dschungel verschlägt.

Dass Daniel Hartwich den verstorbenen Dirk Bach an der Seite von Sonja Zietlow ersetzen wird, stand ja schon länger fest.

Eine illustre Runde tritt im siebten Jahr beim Kakerlaken-Wettessen an.

Da wäre zunächst einmal Allegra Curtis. Die 46-Jährige verdankt ihre Bekanntheit noch immer vor allem ihrem berühmten Vater ...

... Tony Curtis.

Vor ihrem Abflug gibt sie sich mutig. Sie habe keine Angst vor all den Tieren. "Mein Vater Tony wäre stolz auf mich", zeigt sie sich überzeugt.

Ob Claudelle Deckerts Vater auch stolz sein wird, warten wir einfach mal ab. Die 36-jährige Schauspielerin hat jedenfalls schon länger von einem "Abenteuer in der Wildnis geträumt" ...

... und sich extra für das TV-Abenteuer einen neuen Bikini gekauft. Die Hose hat sie wohl schon für die Reise angezogen (Mitte).

Die nächste in der Damenriege ist Georgina Fleur, bisher bekannt als Bewerberin um die Gunst des "Bachelor".

Die 22-Jährige steigt mit ganz großen Ambitionen ins Flugzeug. "Ich will Dschungelkönigin 2013 werden."

Deutlich entspannter gibt sich da Iris Klein. Iris Wer?

Na, Iris Klein, besser bekannt als "Mutter Katzenberger", also die Mama von Daniela Katzenberger.

Auf die Frage auf ihrem T-Shirt haben wir auch keine Antwort, zumal "Mutter Katzenberger" betont, sie mache sich "vor Angst in die Hose". Da hilft es sicher, dass die ganze Familie hinter ihr steht, "auch Daniela".

Mit ihren 24 Jahren hat Model Fiona Erdmann schon einige Fernseherfahrungen gesammelt. Bei Germany's Next Topmodel wurde sie Vierte, inzwischen versucht sie sich auch als Schauspielerin.

Voller Vorfreude gibt sie auf dem Flughafen noch Autogramme. "Das Einzige, worauf ich mich nicht freue, sind die Essprüfungen. Aber wer freut sich schon auf Känguruhoden?"

Vielleicht freut sich ja Olivia Jones auf dieses Geschmacksabenteuer. Die Drag Queen alias Oliver Knöbel ist von ihrem/seinem Leben auf St. Pauli einiges gewöhnt.

"Da gibt es das Wort Hygiene auch nicht," gibt sie sich ekelsicher. "Mit Ungeziefer kenne ich mich aus." Einen Partykumpel hat Olivia schon vor dem Abflug gefunden - ...

... keinen Geringeren als Helmut Berger (r.).

Die Schauspiel-Legende ist inzwischen 68 Jahre alt.

Das hält ihn allerdings nicht davon ab, für den Dschungel große Pläne zu schmieden. "Ich will mich nur amüsieren, und ich will das Abenteuer."

Ähnlich ambitioniert startet der "Hot Banditoz"-Sänger Silva Gonzales unter das grüne Blätterdach. Wie, den kennen Sie nicht? Na, dann haben Sie bald Gelegenheit, sich selbst ein Bild zu machen.

Er hier hatte zumindest mal eine große Bekanntheit: Patrick Nuo, seines Zeichens Schmusesänger.

Der Schweizer Sänger hat schon RTL-Erfahrung: Er saß mal bei "Deutschland sucht den Superstar" in der Jury. Das Dschungelabenteuer dürfte aber schwieriger werden.

Er ist Deutschland vor allem als etwas schräg bekannt: Joey Heindle, ebenfalls Sänger. Manche sagen auch Heuler zu ihm.

Sein Motto: "Wenn es um Sterne und Essen für die Gruppe geht, dann sage ich mir: Augen zu und durch!"

Nach dem Prinzip ist wohl auch Arno Funke mal in den Knast marschiert.

Der 62-Jährige wurde als Erpresser "Dagobert" berühmt und berüchtigt. Sein Plan: "Meine Dagobert-Erfahrungen kommen mir vielleicht zugute, denn nachts durch die Berliner Kanalisation zu krabbeln, ist auch nicht gerade ein Spaziergang."

Da hat er recht - und gilt schon jetzt als Geheimtipp auf den Sieg.

weitere Bilderserien