Bilderserie

I'm sexy and I know it: Die fabelhafte Frau Fox

Bild 1 von 89
Finanzkrise in Griechenland? (Foto: ASSOCIATED PRESS)

Finanzkrise in Griechenland?

Finanzkrise in Griechenland?

Wechselgerüchte in der Fußball-Bundesliga?

Daniela Katzenberger will heiraten? Pfff, ...

... wen interessiert's? Solchen Meldungen ...

... können wir heute getrost den Rücken zukehren. Ja, ...

... die News können uns sogar den Buckel runterrutschen. Es gibt ...

... nur eine Nachricht, die im Moment zählt: Megan Fox ...

... wird schon 30. Oder erst 30?

Ob ihr der On- and Off-Gatte Brian Austin Green ...

... an diesem Tag wohl zur Seite stehen wird?

Und ob die Kinder auch mitfeiern?

Wird es ein kleines oder ein großes Fest werden?

Und was sie sich wohl wünscht, die Megan, außer Blumen?

Frei nach Anke Engelke hoffentlich nichts Selbstgebasteltes von den Kindern.

Und bitte kein Spielzeug, ...

... oder Lollies oder so was Ungesundes.

Zum 30. Geburtstag von Megan Fox will die gesamte männliche Redaktion mal beweisen, dass sie die Megan schon bestens kennt. Und zwar nicht nur ihre tätowierte ...

... Oberfläche. Nun gut, zugegeben, die auch. Natürlich wissen wir, dass sie früher ein Marilyn-Monroe-Tattoo auf dem Arm hatte, ...

... dass sie sich nach und nach unter Schmerzen wieder hast weglasern lassen, ...

... bis (fast) nichts mehr zu sehen war. Und natürlich ...

... kennen wir das Shakespeare-Zitat "We will all laugh at gilded butterflies", das sie auf ihrer Schulter verewigt hat. Ein Zitat, ...

... das besagt, dass man natürliche Schönheit nicht noch künstlich schöner machen muss. Wie recht sie hat. Deshalb ...

... schenken wir all den bösen Gerüchten um Botox ...

... und angebliche Schönheits-OPs bei Frau Fox natürlich keinen Glauben. Seit 2001 ist sie im Filmgeschäft, ...

... 2004 machte sie das erste Mal im größeren Stil auf sich aufmerksam - in ...

... der Teenie-Komödie "Bekenntnisse einer Highschool-Diva". Doch ...

... auch wenn wir uns natürlich gerne ...

... noch ein paar Fotos ...

... aus ihrer Jugendzeit anschauen, ...

... wir alle wissen doch ganz genau, wann und wo sie uns das erste Mal so richtig aufgefallen ist. Wer ...

... könnte diese Szene schließlich vergessen? Und wer ...

... hätte ihren "Transformers"-Filmpartner Shia Labeouf nicht um seine Rolle beneidet?

Super ist natürlich, dass wir sie aufgrund des großen "Transformers"-Erfolgs ...

... fortan immer wieder ...

... bei den verschiedensten Veranstaltungen ...

... und auf den unterschiedlichsten ...

... roten Teppichen ...

... zu Gesicht bekamen - da haben wir ...

... auch ihren Mann zähneknirschend mit in Kauf genommen. Und total spitze war es selbstredend auch, ...

... dass wir ihr dann in der "Transformers"-Fortsetzung "Die Rache" ...

... noch einmal begegnen durften. Umso trauriger waren wir, ...

... als wir ab dem dritten "Transformers"-Streifen auf einmal ohne sie auskommen mussten. Nicht, ...

... weil ihre Nachfolgerin Rosie Huntington-Whiteley ein Weggucker gewesen wäre, ...

... aber weil wir von ihr doch gerne noch ein bisschen mehr gesehen hätten. Stimmt es eigentlich, ...

... dass sie ihren Regisseur Michael Bay (M.) mit Adolf Hitler verglichen hat und deswegen bei "Transformers" gefeuert wurde? Mensch Megan, ...

... so was macht man doch auch nicht! Aber Schwamm drüber, ...

... sie hat ja zum Glück wieder andere Beschäftigung gefunden. In "Jennifer's Body" etwa ...

... lehrte sie uns das Gruseln, ...

... obwohl sie uns selbst blutverschmiert nicht so wirklich Angst einjagen kann. Im ...

... Western "Jonah Hex" ließ sie uns wünschen, wir wären mit ihr angekettet.

Im Drama "Passion Play" war Bill Murray ihr Filmpartner ...

... und in der Komödie "Immer Ärger mit 40" hatte sie ein verruchtes Geheimnis.

Vor uns braucht sie natürlich keine Geheimnisse zu haben. Wir würden ganz bestimmt nichts petzen, ...

... was die Welt nicht ohnehin schon von ihr wüsste und gesehen hat. Zum Beispiel ...

... ihr Engagement mit vollem ...

... Körpereinsatz 2010 für den Modehersteller Armani. Was ...

... dieser Herr auf den Fotos zu suchen hat, wissen wir allerdings auch nicht. Huch, ...

... der ist ja sogar nackt! Jetzt aber mal weg ...

... hier! Ja, so ist es recht. Und auch all die FHM-Leser, die sie in der Liste ihrer "Sexiest Women in the World" ...

... 2008 auf Platz 1, ...

... 2009 ...

... und 2010 auf Platz 2, ...

... 2011 auf Platz 4, ...

... 2012 auf Platz 7 ...

... und 2013 immerhin noch auf Platz 17 gewählt haben, sollen jetzt mal nicht dazwischenfunken. Dann können wir noch in Ruhe erzählen, ...

... dass Frau Fox in der Realverfilmung von "Teenage Mutant Ninja Turtles" zu sehen war ...

... und für die Fortsetzung der Geschichte mit den Kampf-Schildkröten ...

... wieder vor der Kamera stand und das ...

... zwischenzeitlich sogar mit blonden Haaren. Am Set ...

... sah man sie zwar oft mit ihrem Film-Kollegen Stephen Amell, ...

... und eher wenige gemeinsame Aufnahmen sah man zu der Zeit mit ihrem Ehemann (hier auf der Berlin-Premiere des ersten "Turtles"-Streifens im Oktober 2014).

Wenn sie wüsste, was wir so alles über sie wissen! Wir wissen sogar, ...

... dass sie in einer früheren Single-Zeit mal gesagt hat: "Ich suche nach einem Typen, der ehrlich und witzig ist. Ich bin für alles offen!" Aber ...

... hallo!?! Da müsste doch was zu finden sein. Dass Megan Fox ...

... sich früher mal als bisexuell geoutet hast, stört niemanden weiter. Und auch ihre beiden Söhne, ...

... die sie 2012 und 2014 mit Brian Austin Green bekommen hat, dürften für die meisten Männer kein Problem darstellen. Doch dieser Brian Austin Green, der stört gewaltig.

Sie anscheinend zwischendurch auch immer mal wieder.

Denn eigentlich hieß es bis vor kurzem, dass sie sich von ihrem Mann getrennt hätte.

Dann aber tauchte sie mit einem kullerrunden Bauch auf. Was wohl soviel heißt wie: Sie ist schwanger.

Die Reaktionen der anderen gingen ihr mal wieder am Allerwertesten vorbei.

Dabei wollten alle nur wissen: Wer ist der Vater des Babys?

Doch Megan denkt nicht im Traum daran, dieses süße Geheimnis wirklich preiszugeben.

Lieber lässt sie alles offen.

Brian Austin Green allerdings bestätigte die Schwangerschaft, und dass er daran nicht ganz unbeteiligt war, vor einiger Zeit.

Selbst die Scheidung soll nun auf Eis liegen. Mit Megan wird es nie langweilig.

Vielleicht wird es nun aber bald ein bisschen ruhiger um sie, ...

... denn mit 30 drei Kinder zu haben ...

... dürfte auch eine Megan Fox ab und zu mal aus der Puste bringen.

Happy Birthday! (vpr/soe)

weitere Bilderserien