Bilderserie

Offene Emotionen und Verletzlichkeit : Wann ist ein Mann noch ein Mann?

Bild 1 von 19
Mädchen dürfen weinen, ... (Foto: imago stock&people)

Mädchen dürfen weinen, ...

Mädchen dürfen weinen, ...

... kleine Jungen auch. Doch die meisten Männer hören in der Pubertät damit auf. Ganz nach dem Motto: "Ein Indianer kennt keinen Schmerz."

Richtige Männer weinen nicht, sind stark und haben vor allem ...

... ihre Gefühle im Griff. Diese gesellschaftliche Regel schließt nicht aus, dass auch ...

... Männern ab und zu nach Weinen zumute ist.

Doch die meisten würden niemals Schwäche zeigen. Schon gar nicht in der Öffentlichkeit.

Wohl aus diesem Grund sind Nir Arielis Fotos so irritierend.

Der israelische Fotograf zeigt Männer in Posen, die typisch weiblich sind - oder besser, die als typisch weiblich gelten.

Zartheit, ...

... offene Emotionen, ...

... Verletzlichkeit - all das ist unter dem Einfluss der sozialen Evolution zu etwas geworden, das bei Männern unnatürlich scheint.

Hätte Arieli Frauen statt Männer fotografiert, würde keine seiner Aufnahmen dem Betrachter besonders auffallen.

Tränen sind bei Frauen ganz normal, doch was ...

... wenn ein Mann weint?

Wenn ein Mann die Arme um den eigenen Körper schlingt? Arieli ist davon überzeugt, dass Gesten wie diese beiden Geschlechtern gemein sind. Doch die gesellschaftliche Entwicklung führte dazu, dass solches Verhalten als typisch für Frauen gilt - und bei Männern irritierend, fast verstörend, wirkt.

Mit diesen Sehgewohnheiten will Arieli brechen. Objektiv betrachtet ist an den Männern, die er für sein Projekt "Men" fotografiert, wenig Ungewöhnliches. Doch das Gefühl sagt: Hier passt etwas nicht in unser Bild, das wir uns von der Welt gemacht haben.

Als Modelle suchte sich Arieli Männer aus, die keine Scheu haben, ihre vermeintlich weibliche Seite zu zeigen.

Ab 9. Januar 2014 zeigt er seine überraschenden Porträts in einer Solo-Show in der New Yorker Daniel Cooney Fine Art Gallery.

Mehr Informationen zu Arielis Fotoprojekten gibt es auf seiner Homepage: www.nirarieli.com

weitere Bilderserien