Bilderserie

"Let there be rock" : Weltmeister im Luftgitarrespielen gekürt

Bild 1 von 26
Schrille Kostüme und spektakuläre Auftritte: ... (Foto: dpa)

Schrille Kostüme und spektakuläre Auftritte: ...

Schrille Kostüme und spektakuläre Auftritte: ...

... im finnischen Oulu wird mal wieder die WM im Luftgitarrespielen ausgetragen.

Das Spielen der Luftgitarre erfordert von den Teilnehmern besonders pantomimisches Geschick, ...

... denn bewertet werde nicht nur das imaginäre Gitarrenspiel, sondern auch die Ausdrucksfähigkeit hinsichtlich der musikalischen Botschaft, heißt es in den Regeln.

Doch auch wenn dieser Kandidat alles gibt: ...

... Der Titel "Weltmeister der Luftgitarre 2013" geht an Eric Melin.

"Mean Melin" aus Kansas spielt das imaginäre Instrument so überzeugend, dass er seine Konkurrenten aus zehn Ländern in den Schatten stellt.

"Eric Melin ist ein wenig anders als die anderen", sagt Hanna Jakku vom Organisationskomitee.

"Er hat einen sauberen Stil: einfacher und klarer Rock. Das hat auch mir am besten gefallen."

Die Musik für sein Solospiel hat er selbst komponiert.

Als Preis bekommt der US-Amerikaner, der wie der "Foo Fighters"-Gitarrist Dave Grohl aussieht, eine transparente Gitarre aus Acryl.

Auch den zweiten Platz belegt ein US-Amerikaner.

Doug Stroock alias "The Thunder" bleibt nur 0,2 Punkte hinter Melin zurück.

Der beste Deutsche, Daniel Oldemeier alias "MoreDrive" aus Paderborn (nicht im Bild), kommt auf Platz 11.

Vor zwei Jahren hatte noch Aline Westphal alias "Des Teufels Nichte" aus Hildesheim den Weltmeistertitel nach Deutschland geholt.

Doch egal, ob man ganz vorn dabei war oder nicht: Auch dieses Jahr wussten die Kandidaten aus aller Welt zu überzeugen.

Etwa Justin "Nordic Thunder" Howard - auch ein US-Amerikaner.

Bei Justins begeisternder Darbietung kommt zur Freude der weiblichen Fans auch die Erotik nicht zu kurz.

Mit feiner Technik ...

... unverschämt gewagten Soli, ...

... einer ausdrucksstarken Performance ...

... und animalischer Wildheit ...

... wird gerockt, was das Zeug hält.

Nein, nicht "Saturday Night Fever" ist angesagt, ...

... sondern knallharter Metalsound begeistert seit 1996 die Massen bei der Luftgitarrenweltmeisterschaft.

Was einst als Jux begann, lockt in diesem Jahr rund 7000 Menschen in die Stadt am Bottnischen Meerbusen, 600 Kilometer nördlich von Helsinki.

weitere Bilderserien